Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusSchulstart im Jänner erst nach Schüler- und Lehrertests

Wann diese Testtage am Programm stehen, konnte man im Bildungsministerium aber noch nicht fix sagen.

++ HANDOUT ++ PK ZUR BILANZ DER TESTUNGEN DER P�DAGOGINNEN UND P�DAGOGEN: FASSMANN
© (c) BUNDESKANZLERAMT/REGINA AIGNER
 

Für einen sicheren Schulstart nach den Weihnachtsferien sollen im Jänner vor der Rückkehr in die Klassenzimmer Massentests von Lehrern und Schülern stattfinden. Wann diese Testtage am Programm stehen, konnte man im Bildungsministerium gegenüber der APA noch nicht fix sagen. Klar sei aber, dass zuerst die Testungen stattfinden sollen und Schüler und Lehrer erst danach in die Schulen zurückkehren werden. Unklar ist, ob das zu einer Verlängerung der Weihnachtsferien führt.

Finden die Tests bereits am 5. und 6. Jänner und damit in den Ferien statt, könnte die Schule wie vorgesehen am 7. Jänner starten. Wird erst - wie ursprünglich für die nächsten Massentests vorgesehen - ab 8. Jänner getestet, würde das wohl eine Rückkehr der Schulen erst ab 11. Jänner bedeuten. Im Ö1-Mittagsjournal sagte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) auf die Frage, ob die Weihnachtsferien aufgrund der Tests verschoben werden: "Das kann ich nicht ausschließen."

Verlängerung der Weihnachtsferien?

Verpflichtend werden diese Massentest auch diesmal wieder nicht sein, hieß es gegenüber der APA. Allerdings sollen die Schüler - und hier vor allem die Oberstufenschüler - ganz explizit zur Teilnahme eingeladen werden. Sobald ein Testtermin fixiert sei, werde man überlegen, wie die Organisation in Hinblick auf die Schule aussieht.

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat zuletzt eine Verlängerung der Weihnachtsferien bis inklusive 10. Jänner gefordert, eine Rückkehr in die Klassenzimmer vor den Tests wäre "paradox". Auch die niederösterreichische Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) sprach sich im "Mittagsjournal" für eine Rückkehr an die Schulen erst am 11. Jänner aus, davor sollten die Schüler daheim lernen und wiederholen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Carina25
0
0
Lesenswert?

Heinzi

Lieber Heinzi wann checkst du endlich das du die absolute Fehlbesetzung im Bereich Bildung bist. Mit deinen 65 Jahren gehörst du in den Ruhestand. Diese Position gehört von einer Frau mit schulpflichtigen Kindern besetzt die selbst Ahnung von der aktuellen Situation hat und nicht ein alter Knacker der Null Plan von Bildung hat.

Engelchen
2
1
Lesenswert?

Super Idee, die Ferien verlängern :)

Da werden nicht viele zum Zest kommen, die sind dann auf der Skipiste.
Schule wie vorgesehen starten und gestaffelt den Schülern einen Termin zur Testung direkt in der Schule anbieten. Dauert ein oder 2 Tage - danach kann der reguläre Schulbetrieb starten.