Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

697 auf Intensivstationen6611 neue Coronavirus-Fälle in 24 Stunden

4597 Covid-19-Erkrankte mussten im Spital behandelt werden, darunter 697 intensivmedizinisch. 76.883 Menschen gelten als aktiv infiziert.

© APA/Roland Schlager
 

Mit 6611 Neuinfektionen und 104 weiteren Todesfällen von Infizierten sind die täglichen Coronavirus-Fallzahlen in Österreich am Samstag (Stand 9.30 Uhr) stabil geblieben.

Die Belegung in den Krankenhäusern ging zum Beginn des Wochenendes leicht um 32 Covid-19-Erkrankte auf 4597 Patienten zurück, darunter gab es jedoch ein Plus von zehn Intensivpatienten auf insgesamt 697 Betroffene. 76.883 Personen galten am Samstag als aktive Fälle, 239 mehr als am Freitag.

Bisher gab es in Österreich insgesamt 241.962 positive Testergebnisse. 162.751 Betroffene sind seither wieder genesen. 2.328 Personen starben bisher an den Folgen des Coronavirus.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern
Steiermark802
Kärnten444
Oberösterreich1569
Wien924
Niedösterreich919
Tirol686
Salzburg612
Vorarlberg461
Burgenland194

 

Kommentare (24)
Kommentieren
CognacSiegi
8
6
Lesenswert?

Schuld sind immer die anderen

Wieder viele "Experten" mit ihrem Senf dabei - wird was gemacht , wird gemeckert, wird zu wenig eingeschränkt, - ebenso!
Dabei wär es so einfach: Abstand, Maske, Hygiene ...... und etwas Hausverstand !
Dann hätten wir uns vieles ersparen können - und könnten uns in Zukunft auch vieles ersparen.
Siehe auch Meldung über Manager des Sportpark - 53 Jahre alt !!!!
Aber es ist ja nur eine "Grippe" - Leugner und Ignoranten vor!!

Klgfter
2
3
Lesenswert?

alles rücksichtslose dumme ignoranten !

brauchen scheinbar tausende tote bis sie es glauben !

es ist tatsächlich zum aus der haut fahren bei solchen leugnern und ignoranten !

Deine-Sichtweise
2
7
Lesenswert?

@CognacSiegi, ja es wäre so einfach!

Geschwindigkeitsbegrenzungen beachten, auf Sicht fahren, kein Alkohol am Steuer, keine Handy benutzen, sich nicht überschätzen, ja und schon hätten wir viele, viele Verkehrstote weniger.
Ich möchte nur wissen wer Euch das eingeredet hat, dass die Menschen bei Corona anders reagieren, als sie es überall und immer tun.
Mit dem andauernden Wehklagen bewegt ihr nichts. Es wird dadurch nicht besser. Das geht nun schon so seit August und es wird wirklich schon langweilig. Strenge Kontrollen und anständige Strafen die auch weh tun. Die hochintelligente Spezies "Mensch" versteht keine andere Sprache!

UHBP
11
3
Lesenswert?

Über 6000 Infektionen

Obwohl es keine Coronapartys mehr gibt?
War das vielleicht wieder nur so ein Geschichterl der Regierung.

Klgfter
0
5
Lesenswert?

uhbp

verschon und bitte mit deinem geschwafel , es wird gestorbwn und gelitten wegen ignoranten rüvksichtslosen menschen wie dir ! die glauben das man tun und lassen kann was man will - is eh nur a grippe - hols dir und mach den selbsttest ! und dann hoff das glück hast und nicht einer von den „wenigen“ bist !

UHBP
0
0
Lesenswert?

@klg...

Wenn du Beiträge nicht sinnerfassend lesen kannst, erübrigt sich ja sowieso jede Diskussion.
Die Anzahl jener die Corona für ein "gripperl" halten ist wahrscheinlich verschwindent zu jenen, die bei jeder gelegen die Grippe als negaiven Vergleich ins Spiel bringen. Das sind wahrscheinlich auch die selben, die Glauben, dass Corona "mit dem Auto kommt" und "nur bei Partys" verbreitet wird.

rehlein
2
16
Lesenswert?

Es gibt ein sehr große Differenz der aktiven Fälle...

Hier in der KLZ wird von über 78.000 aktiven Fällen geschrieben, auf der AGES Seite sind für Gesamtösterreich knapp 118.000 aktive Fälle mit heutigem Datum angegeben.

Eine Differenz von ca. 40.000 aktiven Fällen....?

Man versteht verschiedene Einmeldezeiten, verspätete Genesungsmeldungen, usw., aber ob das 40.000 Fälle Unterschied macht?

Die Infos, die wir im Krankenhaus bekommen, gehen mit der AGES konform, wäre interessant zu wissen, woher die KLZ ihre Zahlen bezieht...

checker43
1
4
Lesenswert?

Die

Zahl kommt von der APA. Und die wurde von allen Zeitungen übernommen. Woher die APA die Zahl hat, wäre interessant.

rehlein
1
6
Lesenswert?

Sorry, sollte über 76.000 Fälle heißen!

-------

Stony8762
6
46
Lesenswert?

---

Ich sehe nicht, wie in 2 Wochen die Zahlen so weit sinken sollen, um an eine Öffnung am 7.12. überhaupt denken zu können.

VH7F
3
7
Lesenswert?

Vorige Woche hatten wir über 9000 Fälle am Tag

jetzt unter 6000, die Tendenz ist jedenfalls positiv. Siehe Ages.

Stony8762
2
7
Lesenswert?

VH7F

Naja, die Tendenz mag da sein, aber mehr ist das noch nicht!
P.S.: 6611 sind schon ziemlich deutlich ÜBER 6000!

schulzebaue
22
8
Lesenswert?

weil und

der heilige Basti Weihnachten schenken will um wiedergewählt zu werden.

Also muß geöffnet werden.

Stony8762
2
12
Lesenswert?

schulzebaue

Hauptsache, du hast was zum schimpfen! Naja, wenn's DIR hilft...

rehlein
2
19
Lesenswert?

@Stony

Die Zahlen werden auch nicht signifikant sinken in den nächsten Wochen, dafür gibt es zuviele aktive Fälle, die alle potentiell weitere Infektionen nach sich ziehen.

Um von so einer hohen Zahl von aktiven Fällen runterzukommen braucht es mind. 4-6 Wochen strengsten lockdown.

Wenn wir Glück haben, dann sinken die Zahlen bis Anfang Dezember auf durchschnittlich um die 5000 Neuinfektionen, und das ist schon sportlich.

Der Sockel, wie es irgendeiner immer nennt, ist einfach zu hoch.

Man darf sich also bis Weihnachten keine nennenswerte Entspannung in den Krankenhäusern erwarten.

Stony8762
4
7
Lesenswert?

rehlein

Genau das befürchte ich auch! Deshalb wäre eine Öffnung der Geschäfte vor Weihnachten nicht anzuraten. Schon klar, das der Handel wenigstens diese 2,5 Wochen zum überleben brauchen würde, aber der zu erwartende Ansturm wäre ein zu grosses Infektionsrisiko und damit ein Zusammenbruch des Gesundheitssystems unausweichlich!

rehlein
1
4
Lesenswert?

@Stony

Man wird dasselbe machen wie nach dem 1. lockdown - zu schnell wieder alles aufmachen.
Wirtschaft vor Gesundheit.

Solange sich die Krankenhauszahlen nicht merklich erholen wäre das aber unverantwortlich.
Bis wie lange sollten denn die nun wieder aufgeschobenen Operationen dann noch verschoben werden, weil keine Intensivbetten frei werden?
Auch wenn sich die Infektionszahlen halbieren würden, was sicher nicht sein wird, wären 3000 Neuinfektionen täglich noch viel zuviel für das Gesundheitssystem.
Man müßte unter 1000 Neuinfektionen kommen, und das lange Zeit halten können, sonst gibt es in diesem Bereich keine Entspannung.

Fakt ist, man hätte schon viel früher den lockdown ausrufen müssen, und keinen lockdown light, denn das sowas mit dem Verantwortungsbewußtsein von Herr und Frau Österreicher nicht funktioniert, hatte man ja schon im Vorfeld gesehen.

Bis wir jetzt wieder in einen Bereich kommen, der es ermöglicht, dass in den Krankenhäusern ein Regelbetrieb stattfinden kann, müßte der strenge lockdown noch viele Wochen gehen, und damit wird die Bevölkerung nicht einverstanden sein.
Man seiht nur die persönlichen Einschränkungen, aber nicht die Gesamtbelastung des Gesundheitssystems.

Ich mache meinen Job jetzt schon mehr als 25 Jahre, aber wir hatten noch nie volle Stationen und volle Int.Stationen mit ausschließlich 1 Infektionskrankheit.
Das hat noch keine Grippewelle geschaftt.

scheini
1
38
Lesenswert?

Konstant hoher Wert in Oberösterreich

Wenn man sich die Zahlen in den letzten Wochen ansieht, fällt auf, daß Oberösterreich konstant die höchsten Ansteckungszahlen hat. Aufgrund der Größe des Bundesland eigentlich unverständlich. Hier müsste das Land Oberösterreich von sich aus weitere Maßnahmen setzen.

VH7F
22
8
Lesenswert?

Auch in oö sinken die Zahlen bereits

Einfach Abwarten.

Apulio
6
51
Lesenswert?

Wo infizieren sich täglich

6.000-7.000 Personen in Österreich????

checker43
8
39
Lesenswert?

Im

persönlichen Kontakt mit Infizierten.

redbull
3
39
Lesenswert?

In

der Steiermark gibt es keine einzige Gemeinde ohne Infizierte (so war zumindest der Stand vor ein paar Tagen). Man kann sich überall infizieren. Und die Neuinfizierten von heute haben sich wahrscheinlich schon vor einigen Tagen angesteckt.

zemisalz
8
68
Lesenswert?

Wo?

in Eugendorf bei Lutzeröffnung!!!!

Stony8762
5
22
Lesenswert?

zemisalz

Und bei den Öffnungen am 7.12.!