Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusWeniger Neuinfektionen in Österreich, aber wieder mehr als 100 Tote

108 Menschen starben in den vergangenen 24 Stunden, 6.668 Neuinfektionen seit Donnerstagvormittag.

Notversorgungszentrum in Dornbirn © APA/VLK/WERNER MICHELI
 

Während sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich stabilisiert, sind in den vergangenen 24 Stunden wieder mehr als 100 Tote gemeldet worden. Seit Donnerstagvormittag kamen 6.668 neue Fälle hinzu. Im gleichen Zeitraum starben 108 Menschen an den Folgen einer Infektion. In den Spitälern gab es einen geringen Zuwachs, insgesamt mussten am Freitag 15 Patienten mehr als am Donnerstag im Krankenhaus behandelt werden, vier davon kamen auf den Intensivstationen hinzu.

Insgesamt 4.629 Covid-19-Erkrankte lagen am Freitag in Spitälern. 687 davon benötigten intensivmedizinische Versorgung, geht aus den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium hervor.

Österreichweit gab es am Freitag 76.644 aktive Fälle. Im Schnitt hatte es in der vergangenen Woche jeden Tag 6.303 Neuinfektionen gegeben. Vergangenen Freitag war in Österreich der bisher höchste Wert an Neuinfektionen gemeldet worden - 9.586 waren es vor exakt einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner betrug am Freitag 495,7 und lag somit das erste Mal seit 8. November wieder unter 500.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 210
Kärnten: 486
Niederösterreich: 950
Oberösterreich: 1.301
Salzburg: 410
Steiermark: 924
Tirol: 690
Vorarlberg: 417
Wien: 1.280

Seit Beginn der Pandemie wurden österreichweit 235.351 Menschen positiv getestet. 156.483 gelten als genesen.

Kommentare (12)
Kommentieren
Stony8762
4
8
Lesenswert?

---

Bei den gegenwärtigen Zahlen ist aus meiner Sicht an eine Handelsöffnung vor Weihnachten nicht zu denken!

BachHendl
5
15
Lesenswert?

„Gottes Werk – und Teufels Beitrag“ … lautet ein Werk Irvings …

und ja – man wird sich in Zukunft, wenn hoffentlich diese ganze Schei… vorbei sein sollte, mal retrospektiv ganz genau ansehen müssen, was da unsere Regierungs-Götter rumgewerkelt haben – aber auch, wer all die Teufel waren, die ihren „eloquenten“ Beitrag dazu geleistet haben. Das könnte ein buntes und auch komplettes Parteienfarbenspiel werden.

Und vom Lei-Schnupfen-Bohnenkraut in den hinteren Rängen ganz zu schweigen …

retepgolf
42
18
Lesenswert?

Jetzt überholen wir

mit unserer „tollen“ Coronapolitik von Anschober und Kurz bald auch noch diese „bösen“ Schweden....

Ganz toll, und im Vorbeigehen haben wir die Wirtschaft auch noch ruiniert!

Grats Rudi und Basti

Klgfter
17
17
Lesenswert?

wer da wohl eher schuld is .....

... bissal selbstreflektion nötig ?
frsg mal die opposition was sie beiträgt ....

UHBP
6
3
Lesenswert?

@klg...

Deine Geschichterl glaubt dir ja nicht einmal ein Volksschulkind. Für wen schreibst du das - für Trükise?

Giuseppe08
10
17
Lesenswert?

Selbstreflexion

Seit wann ist die Opposition für das Versagen der Regierung Schuld? Selbstreflexion wäre wohl bei dir angesagt!
Deine Antwort ist ypisch türkise Vernebelungs- und Ablenkungstaktik.

Klgfter
2
2
Lesenswert?

untergraben, aufhetzen und verniedlixhen einer

schulen müssen offen bleiben , wozu lockdown ........ usw ....

klingelts ?

Stony8762
2
7
Lesenswert?

Giuseppe

Seit wann ist die Regierung an der Dummheit des Volkes schuld?

lombok
2
2
Lesenswert?

Mah bitte ..

😒😒😒

SANDOKAN13
5
4
Lesenswert?

Wenn das so weitergeht

sind die Altenheime bis zum Sommer leer. Das würde sich auch in der Alterstatistik bemerkbar machen.

silentbob79
3
9
Lesenswert?

@SANDOKAN13

Aber nein, da haben Sie was falsch verstanden. Die Corona Toten wirken sich ja überhaupt nicht auf irgend eine Statistik aus. Ist doch alles nur Fake. Alles wie immer ...

Naturfreund007
0
11
Lesenswert?

genau

ist ja nur ein Schnupfen