Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Laut Experten OstermannOhne Maßnahmen ist Gesundheitssystem in Gefahr

Herwig Ostermann, Geschäftsführer der Gesundheit Österreich GesmbH, ist höchst alarmiert.

Herwig Ostermann, Geschäftsführer der Gesundheit Österreich GesmbH
Herwig Ostermann, Geschäftsführer der Gesundheit Österreich GesmbH © APA/Herbert Pfarrhofer
 

Ohne wirksame Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist das heimische Gesundheitssystem in Gefahr. Davor warnte Herwig Ostermann, Geschäftsführer der Gesundheit Österreich GesmbH, am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz im Gesundheitsministerium.

Sollten die Neuinfektionen und die effektive Reproduktionszahl nicht gedrückt und das Infektionsgeschehen nicht eingebremst werden, "wird unser Gesundheitssystem relativ rasch an seine Kapazitätsgrenzen stoßen", sagte Ostermann.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hermannsteinacher
2
1
Lesenswert?

Weihnachtsmann

wäre auch ein schöner Name.

Natur56
18
11
Lesenswert?

Gott sei Dank

haben wir noch einen Panikmacher gefunden. Haben sich die zuständigen Herren Gedanken gemacht wo jetzt die berufstätigen Menschen Mittagessen gehen sollen???? Oder glauben sie wirklich das Reicht den Handel offen zu lassen??? wir müssen aber genug Kapazitäten haben den der Gesundheitsminister liefert ca. 45 Beatmungsgeräte nach Tschechien. Dass sich das Ministerium im Sommer aber auf einen erhöhten Bedarf eingestellt und vorgesorgt hätte ist nicht passiert. Aber jetzt alle Anderen für die Versäumnisse haftbar zu machen. Die Grünen sind anscheinend wirklich nicht regierungsfähig. Und ich gebe Frau PRW recht wenn sie endlich eine kompetente Kommission fordert und zwar rasch.

petrbaur
10
3
Lesenswert?

..

dann müssens halt mal 4 wochen a wurstsemmerl essen gehn.. unglaublich wie schlimm das sowas is hm?
und was hat die lieferung von technischem equipment mit freien intensivbetten zu tun?

Natur56
6
5
Lesenswert?

@petrbaur

Geschäftsreisende werden sich kaum mit Wurtssemmeln ernähren können, gehts noch???
Hat schon wie wäre es mit zusätzlichem Einrichten von Intensivbetten haben uns ja die Tschechen vorgemacht. Aber uns gibts nur schwarz und weiß aber keine Problemlösungen nicht 2000fach den Vorschriften entsprechen. Improvisieren können wir nicht......Wir stehen uns mit unseren Vorschriften und Gesetzen selbst im Weg. Das muß überall aufhören.

petrbaur
3
4
Lesenswert?

..

dann muss man sich halt was bestellen.. wenn ma so weit is das ma auf geschäftsreise gehn darf is ma glaub ich so selbstständig das man das schafft ^^
und bei provisorischen intensivbetten wünsch ich allen beteiliget viel spass..
die einzigen gesetzte mit denen wir uns selbst im weg stehn sind die die die maßnahmen der regierung zu nichte machen..

Mein Graz
2
7
Lesenswert?

@Natur56

Du willst Improvisation bei der Einrichtung von Intensivbetten?

Dann gute Erholung, wenn dir eine Anlern- oder Aushilfskraft den Sauerstoff aufdrehen soll und die falsche Schraube erwischt. Oder der Medizinstudent versucht, dir einen Katheder zu legen. Oder der Zivi deine Venen sucht.

Klgfter
1
1
Lesenswert?

also wennst mit wirstswmmwln als mittgessen a problem hast solltest auswandern ......

wtf is mit dir los natur56 ???

umo10
6
17
Lesenswert?

Hoffentlich gibt es bald ein Schulfach: Sozialkompetenz

Eiskalt wird der Egoismus gefrönt