Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus36 infizierte Jugendliche nach Party in der Steiermark

Ein Beispiel aus der Steiermark in der aktuellen Analyse weist eine Mitarbeiterin des Pflegeheims als Erstfall aus, Folgeinfektionen bei fünf Kollegen, elf Heimbewohnern und eines Familienmitglieds einer Mitarbeiterin ergaben den Cluster.

© AP
 

Die aktuelle Clusteranalyse für die Kalenderwoche 42 (12. bis 18. Oktober) der AGES-Abteilung Infektionsepidemiologie & Surveillance zeigt neben einer leichten Häufung im Bereich Freizeit - und dort bei privaten Feiern - auch weiterhin bedenklichere Fälle in Alten- und Pflegeheimen. Mit Stichtag 23. Oktober konnten 39.504 Fälle der insgesamt 75.439 einem der 7.507 Cluster zugeordnet werden.

Steirisches Pflegeheim

Ein Beispiel aus der Steiermark in der aktuellen Analyse weist eine Mitarbeiterin des Pflegeheims als Erstfall aus, Folgeinfektionen bei fünf Kollegen, elf Heimbewohnern und eines Familienmitglieds einer Mitarbeiterin ergaben den Cluster. Der Bereich Gesundheit/Sozial ist jedoch geringer als in der Vorwoche und sank von elf auf 8,5 Prozent. Am umfangreichsten blieb weiterhin das Setting Haushalt: Mit 644 Clustern hat dieser Sektor einen Anteil von fast 60 Prozent - er stieg in einer Woche von 53 auf 58 - und damit sind 1.691 der 4.055 Fälle diesem Setting zugeordnet.

Beim Haushalts-Cluster, in dem sich Mitglieder untereinander anstecken, kann bei der Bekämpfung der Virenausbreitung eher wenig getan werden, nachdem die einbringende Quelle nicht bekannt ist. Daher gilt es, davor anzusetzen, wie AGES-Epidemiologin Daniela Schmid mehrfach betonte. Zum Beispiel im Bereich Freizeit, wo der Anteil bei 25 Prozent und 1.000 Fällen in einer Woche gelegen ist.

Party-Cluster in NÖ und Steiermark

Zwei neue Beispiele für das Freizeit-Setting aus KW32 zeigen einmal Cluster-Entstehungen bei einer Geburtstagsfeier in Niederösterreich und ein weiteren in der Steiermark. Dort endete die Party mit 36 infizierten Jugendlichen zwischen 18 und 20 Jahren. Im Zuge des Contact-Tracings durch die Behörden wurde die Angabe von ursprünglich fünf bis sechs Personen widerlegt. Weitere Infektionen in einer Schule folgten durch drei Mitschüler, die zumindest bei der Party gewesen sein könnten und bei einem Lehrer sowie in den Familien der Partygäste.

Cluster bei Fußballverein

Ein Fall aus der Steiermark ergab einen 17 Personen-Cluster bei einem Fußballverein nach geselliger Runde im Vereinslokal: Ein Spieler mit bereits leichten Symptomen reichte aus, dass sowohl Spieler der Kampfmannschaft, der Reserve und eine Spielerin der Damenmannschaft infiziert wurden - ein deutliches Indiz dafür, dass die Übertragung nicht während des Fußballspiels selbst stattgefunden haben, hieß es in der Analyse der AGES.

Die Clusteranalyse ist ein maßgebliches Tool für die Corona-Kommission, definiert ist ein Cluster laut WHO durch eine Häufung an Fällen nach Zeit oder Ort beziehungsweise eine Häufung von Fällen, die sich durch eine gemeinsame Exposition auszeichnen, beispielsweise eine gemeinsame Reise - die bekannten Reisecluster des Sommers, oder der Besuch einer Freizeitveranstaltung, also Feiern oder Partys. Je nach seiner Herkunft wirkt sich ein Cluster in seiner Gewichtung auf die Empfehlung der Corona-Kommission zur Schaltung der Ampel aus.

Kommentare (72)
Kommentieren
logon 1
0
7
Lesenswert?

"Das Leben ist ein Hit."

..meint das Virus ganz begeistert und feiert fröhlich mit.

Irgendeiner
3
3
Lesenswert?

Ach,ein Fußballverein,Roggi ich hoffe es ist nicht Deiner

und Du bist munter,und die Jugendlichen,mutig sich in dem Alter schon zum Darwin Award anzumelden.Obwohl dümmliche Risikobereitschaft gerade beim männlichen Teil ein ewiges Kennzeichen der Jugend ist,ja,warma alle irgendwann so,dumm und überheblich und unsterblich,das Problem ist daß das nicht auf diese Alterskohorte beschränkt ist,denn die leeren Schädelkalotten die ich ich täglich seh,ohne Masken oder falsch aufgesetzt,gehören mitnichten nur in diese Gruppe.Und ich würd mich jetzt eisern an jede Maßnahme halten auch wenn ich sie nicht verstehe,wir rasen schon Richtung Wand und der Schwafler beschwichtigt schon wieder kontrafaktisch.

SoundofThunder
1
20
Lesenswert?

Geistig stark Beeinträchtigte wäre eine bessere Bezeichnung.

😏

Peterkarl Moscher
0
14
Lesenswert?

Kernölparty

Eigenverantwortung und Mitdenken ist anscheinend ein
großes Problem. Kernölparty in diesen Zeiten wirklich blöd,
nein sondern saublöd. Ja Ja mit dem Denken haben die
Partygäste sicher einen Aufholbedarf.
Saftige Strafen helfen sicher um beim Denken auf Niveau zu
kommen.

gof1234
10
18
Lesenswert?

Liebe Kleine Zeitung

Ab dem 18. Geburtstag gilt man in Österreich als volljährig!!
Jugendlicher ist man ab dem 14. Gegurtstag bis zum letzten Tag vor dem 18. Geburtstag!! Bitte korrekt berichten!! Lg

Ba.Ge.
1
6
Lesenswert?

Ab 18 gilt man als volljährig.

Schon seit langer Zeit. Damals wurden Menschen noch nicht so alt und daher begann „der Ernst des Lebens“ meist früher.
Wieviele der heute 18 jährigen würden sich als „Erwachsen“ beschreiben? Nicht mal die meisten 20, 25 jährigen fühlen sich heutzutage nicht mehr Jugendlich. Das wären dann die volljährigen Jugendlichen.
Junge Erwachsene würde ihnen mehr zusagen? „Erwachsen“ hat mMn zu viele negative Begleiterscheinungen, als dass man sich in so jungen Jahren schon als solcher einstufen würde. Eventuell.

Handaufsherz
2
9
Lesenswert?

Volljährig mit 18

ist man in Österreich seit 2001, davor war man mit 19 volljährig und bis 1973 erst mit 21 Jahren. Es hat also nichts mit dem "Ernst des Lebens" zu tun.
Und aus psychologischer Sicht ist man mit ca. 25 Jahren "erwachsen" .

ReinholdSchurz
13
27
Lesenswert?

Ganz Blöd gelaufen🙋🏻‍♂️

Bald steht in der Zeitung 47 Senioren beim Kaffee Tratscherl mit Corona infiziert wollt ihr Dummköpfe eine Generationen Konflikt herbeiführen der Virus ist aus Arroganz und Unvernunft gewachsen von allen Beteiligten.
Es gibt halt solche und solche wie überall im Leben vergesst nicht aufs Denken 🤔

Hausschuh
3
18
Lesenswert?

Genau !

Sie haben es erkannt und offensichtlich gehören Sie zu den „solchen“.

ReinholdSchurz
8
5
Lesenswert?

stupid ones rule the world😀

Ich habe meine alten Schlapfen Sicherheitshalber entsorgt und bald kommen die Hausschuhe dran 😁

KarlZoech
8
113
Lesenswert?

"36 Jugendliche zwischen 18 und 20 Jahren" lese ich im Bericht.

Jugendliche? Ja, das wohl auch, mit 18 bis 20 ist man noch jung, jugendlich.
Aber mit 18 Jahren ist man bei uns - jedenfalls laut Gesetz - großjährig, volljährig, voll geschäftsfähig, eigenverantwortlich! Ob sich alle diese jungen Damen und Herren dessen auch bewusst sind? Ob sich die auch bewusst sind, dass volljährig sein bedeutet, auch Verantwortung zu übernehmen?

Ba.Ge.
4
3
Lesenswert?

Sind sich das denn alle der über 65 (beispielsweise)?

Es ist bestimmt nicht der richtige Ansatz, Gruppen zu suchen, welche Schuld tragen.
Die sind nämlich nicht so leicht auszumachen. In jeder Altersgruppe und innerhalb jeder Gesellschaftsschicht gibt es verschiedene Standpunkte.

KarlZoech
0
7
Lesenswert?

@ Ba.Ge.: ALLE sollten sich zusammenreißen und sich vernünftig und nach der sicheren Seite hin verhalten!

Da nehme ich keine Gruppe und keine Schicht aus. Daher denke ich auch nicht, dass alle Menschen über 65 sich vernünftig verhalten. Doch der Artikel handelt eben aber von jungen Menschen, welche sich bei einer Party infizierten, daher nahm ich auf junge Menschen bezug.

Weder Alter noch Jugend sind eine Garantie für Klugheit und Weisheit. Immer kommt es auf den einzelnen Menschen an.

beneathome
26
76
Lesenswert?

Lustig

Mal sehen, ob die dann auch noch so lustig sind, wenn ihnen in der Intensivstation die Luft knapp wird.

Ba.Ge.
14
3
Lesenswert?

Markaber und unbegründet.

1. finde ich es ihr Kommentar sowieso aus der untersten Schublade und 2. kann man innerhalb kürzester Zeit belegen, dass ihr „Wunsch“ sich höchstwahrscheinlich in den meisten Fällen sowieso nicht bestätigen wird.

willfurth
32
10
Lesenswert?

Nun ja,

die erhobenen Fakten belegen, dass die Gefahr durch einen Autounfall bei der Heimfahrt auf der Intensivstation zu landen, deutlich höher ist als die, dass das durch ein Virus verursacht wird....

HB2USD
24
7
Lesenswert?

Keine dieser Jugendlichen

wird in der Intensivstation landen es hat sich schon herumgesprochen das dieser Virus für diese Personengruppe nicht gefährlich ist.

Planck
6
13
Lesenswert?

Naja, "nicht gefährlich" is halt relativ.

"Todesfälle mit Coronavirus (COVID-19) in Deutschland nach Alter und Geschlecht ((Stand: 20. Oktober 2020)

0-9 Jahre: 3
10-19 Jahre: 2
20-29 Jahre: 11
30-39 Jahre: 38
40-49 Jahre: 85
50-59 Jahre: 368

Da Sie nicht wissen können, ob Sie nicht zu denen gehören, für die das Virus trotz Unwahrscheinlichkeit zu 100 Prozent tödlich sein wird, wär's günstig, Sie würden den Verleugnungsschmarren sein lassen.
Wie ich schon sagte: Man kann von einem Rindvieh nicht mehr erwarten als ein Stück Fleisch.
Also halten Sie sich an die coronabedingten Regeln, um sich und vor allem Andere nicht mehr als nötig zu gefährden.
Mehr ist nicht erforderlich, und privat glauben dürfen S' eh, was Sie wollen.

Hausverstand100
31
105
Lesenswert?

Ausgangssperre

Generell von 20:00 bis 05:00 Uhr, mit Ausnahme für jene, die Schicht oder sonst arbeiten müssen, immer noch besser als der absehbare totale Lockdown!

DavidgegenGoliath
114
20
Lesenswert?

@Haus

Wir leben in Österreich und nicht in China. Wir haben Verfassungsrechte, die uns vor solchen Eingriffen schützen!

chrisdolo
9
4
Lesenswert?

Ausgangssperre?

Warum 95 Daumen nach unten wir sind nicht in einer Diktatur wobei ich den Virus nicht verharmlose

PiJo
5
10
Lesenswert?

Wir haben Verfassungsrechte

@DavidgegenGoliath
Sie gehen warscheinlich auch bis zum Verfassunsgerichtshof wenn sie oder ihre Eltern oder Großeltern an Corona erkranken sollten um das Virus zu klagen ???

sunny1981
9
46
Lesenswert?

David

Ihre Meinung lieber krank oder tot Hauptsache die Verfassung wurde eingehalten.
Nur wenn alle krank sind interessiert die Verfassung keinen mehr.
Ich wünsche ihnen das sie gesund bleiben.

ReinholdSchurz
117
23
Lesenswert?

Schlimm diese heutige Jugend😏

Die Senioren Kommentare sind zum Schmunzeln, ach ihr bösen Jungen tut dies und jenes nicht sonst holt euch, eigentlich wer?
Lasst die jungen Leute in Ruhe sie wollen was erleben und sich amüsieren und nun hält der blöde Virus das ganze Leben an, hätten die sieben gescheiten 2003 beim ersten Kontakt mit dem Virus weiter geforscht hätten wir heute kein Problem.👊🏻🤮
WHO = wank man Organisation 🙋🏻‍♂️

ReinholdSchurz
30
11
Lesenswert?

Ihr Lieben 🙋🏻‍♂️

de.wikipedia.org › wiki › SARS-Pandemie_2002 › 2003
Während seines stationären Aufenthaltes infizierte er einschließlich des Krankenwagenfahrers acht Klinikangestellte. Sein Zustand verschlechterte sich trotz ...
Bestätigte Infizierte: 8 096
Ende: 31. Juli 2003
Todesfälle: 774
Betroffene Länder: 25
Was sagt jetzt die Arroganz?
Sucht die Schuldigen an der richtigen Stelle🙋🏻‍♂️

Hausschuh
7
69
Lesenswert?

Irrtum

Ihre Einteilung in Seniorenkommentare und Nicht-Seniorenkommentare haelt einer Überprüfung nicht stand. Ich kenne viele gescheite und verantwortungsbewusste Junge, aber leider auch ein paar masslose und unreife Egoisten. Und ich vermute zu wissen, zu welcher Gruppe Sie gehoeren.

 
Kommentare 1-26 von 72