Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aktuelle UmfrageÖsterreicher sind derzeit extrem pessimistisch

Nur noch 24 Prozent sahen bei der jüngsten derartigen Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS den kommenden zwölf Monaten generell mit Zuversicht entgegen.

© (c) Jürgen Fälchle - Fotolia
 

Der Optimismus der Österreicher ist auf ein Rekordtief gesunken. Nur noch 24 Prozent sahen bei der jüngsten derartigen Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS den kommenden zwölf Monaten generell mit Zuversicht entgegen. Das ist der geringste Wert in den seit 1972 - also 48 Jahren - durchgeführten Umfragen.

Die aktuelle Grundstimmung unterscheidet sich nicht ganz unerwartet deutlich von der vor Beginn der Corona-Krise. Doch auch der nunmehrige, aus dem September stammende Optimismus-Wert liegt um gleich 14 Prozentpunkte unter dem der Juli-Umfrage. 37 Prozent der 1.014 zuletzt Befragten blicken der nahen Zukunft mit Skepsis entgegen, weitere 35 Prozent mit Sorge. Vor allem Frauen, Menschen aus schwächeren sozialen Schichten und die Generation 60plus sind besonders besorgt.

Auch bei der konkreten Frage nach der Einschätzung der künftigen wirtschaftlichen Entwicklung überwog der Pessimismus: 54 Prozent glauben an eine Verschlechterung. Seit 2015 gab es keine negativere Stimmung. Nur zwölf Prozent erwarten derzeit eine Verbesserung.

Zudem hat sich das Gefühl der Lebenszufriedenheit nach einem kurzen Gegentrend 2018/2019 wieder ins Negative gedreht: 48 Prozent der Befragten haben nicht den Eindruck, dass die meisten Menschen in Österreich mit ihrem Leben alles in allem zufrieden sind, 30 Prozent glauben das schon. Ein so niedriger Wert wurde seit 2015 nicht mehr gemessen.

Kommentare (17)
Kommentieren
hansi01
4
7
Lesenswert?

Diese Angst wird seit 8 Monaten von unserem Messias gepredigt

Und er kann sich glücklich schätzen, kommt schon in der breiten Öffentlichkeit an.

Vem03
5
7
Lesenswert?

24 Stunden

Am Stück wird einem gesagt das wir alle sterben werden - da wird man pessimistisch

samro
4
2
Lesenswert?

24 h

haben die menschen die lustigen vor augen die uns angst machen mit freiheit und demokratieabbau. da sehn sie keine angst mache?
so hat man die leute gegen die regierung aufgehetzt.
heute haben die menschen angst vor den lustigen.

zweigerl
3
8
Lesenswert?

The future is now

The future is now: Pessimism. No na net, um noch a bissl zu denglischen. Die Seuche, die Migrationsdrohung, der Wirtschaftslockdown, die Klimakrise. It's enough? Na Gott sei Dank haben wir die die Optimismussprayer, die "buseness as usual" betreiben.

Ichweissetwas
7
3
Lesenswert?

Merkt man sehr wenig davon

denn zu Hunderten sind´s in der Stadt und Park´s unterwegs, sitzen im Schanigarten oder in den Restaurants oder shoppen im EKZ, ohne Abstand! Sehr viele der arbeitenden Bevölkerung geht ab nächsten Jahres in Pension und dann gibt's weniger Geld für die ganzen Beiträge und Förderungen, die so und so Zuviel sind!

pescador
15
7
Lesenswert?

Österreicher sind derzeit extrem pessimistisch

Das ist der typische Österreicher. (Nicht nur Wiener)
Jammern, alles kritisieren, in Selbstmitleid verfallen und ja keine Eigenverantwortung übernehmen. Der Staat und die Politiker müssen
machen, der Staat und die Politiker sind an allem schuld.
Man muss aber auch sagen, dass sich die Politik und auch die Medien solche Menschen über die Jahre herangezüchtet hat.
Ich bin überhaupt nicht pessimistisch. Die Pandemie hat und in vielen Bereichen geholfen, Dinge anders zu sehen. Entwicklungen in die richtige Richtung zu lenken. Es wird eine Zeit "nach der Pandemie" geben. Dann werden wir eine gewaltige Sogwirkung und einen Nachholeffekt in der Wirtschaft erleben. Dafür muss man sich jetzt in Position bringen um diesen Effekt nützen zu können. Ich hoffe, dass es doch noch genügend Menschen gibt, die eine Chance für die Zeit danach sehen und diese nütze können. Diese Fähigkeit Chancen erkennen und nutzen zu können, unterscheidet erfolgreiche Menschen von vor Selbstmitleid und Pessimismus getriebenen, erfolglosen Menschen.

samro
10
13
Lesenswert?

pescador

ich habe sehr viel in letzter zeit mit verschiedenen leuten geredet.
die menschen haben pessimismus wegen der dummen die uns gerade auf die klippe zufuehren.
das sind die befuerchtungen zur zeit.

Emma0301
7
16
Lesenswert?

Was Sie alles wissen...!

Beeindruckend! Erklären Sie einmal den Senioren, wie sie am besten ihre Chancen nützen, wenn sie nicht einmal besucht werden dürfen. Ach ja: Die verfallen ja deswegen ungerechtfertigt in Selbstmitleid... Haben Sie schon einmal etwas von Empathie gehört? Denken Sie doch einmal ein wenig weiter und titulieren Sie benachteiligte Menschen nicht als "erfolglos"!
"Sogwirkung"... so ein Unsinn...

samro
2
1
Lesenswert?

sogwirkung

warum ist die sogwirkung ein unsinn?
nach jeder krise gibt es die. die leute wollen ja aufholen was sie versaeumt haben.
das mit der sogwirkung sehe ich sicher ganz gleich.

pescador
7
1
Lesenswert?

Emma0301

Ach ja, die weibliche Logik....

Emma0301
1
0
Lesenswert?

Jo jo...

Wenn die Argumente ausgehen... Armselig! Kümmern Sie sich um Ihre jämmerliche Sogwirkung und hoffen Sie, dass diese Sie nicht in die falsche Richtung - nämlich nach unten - zieht. Schon einmal darüber nachgedacht?

pescador
1
0
Lesenswert?

.

Ist schon gut Emma.

Emma0301
11
18
Lesenswert?

Hat irgendjemand etwas Anderes erwartet?

Und dieser Pessimismus wird leider noch zunehmen. Mit allen negativen Begleiterscheinungen und Langzeitschäden - Depression, Arbeitslosigkeit, Scheidungen, Vereinsamung, Selbstmorde...
In einigen Monaten/Jahren werden wir sehen, dass alle Maßnahmen und Einschränkungen unter dem Strich viel, viel mehr Elend verursacht als verhindert haben. Leider!

samro
5
0
Lesenswert?

dass man mit den

massnahmen leben rettet ist fuer sie wohl kein retten aus dem elend.
nur die gesunden die sich eins llustigjammern die sind die die sie bemitleiden?
ich nicht.
reden sie ueber die langzeitschaeden der coronakranken auch?

Emma0301
0
0
Lesenswert?

??? Irrtum?

Sie haben wohl den falschen Post kommentiert. Wo habe ich das von Ihnen Vorgeworfene geschrieben? Thema total verfehlt!
„llustig die sind die die sie...“ Ruhig bleiben und nicht ins literarische Stottern verfallen!

zweigerl
5
10
Lesenswert?

Notbremse!

Die "Maßnahmen" sind schuld? Sie sind die Notbremse im immer rasenderen Zug in den Abgrund.

Emma0301
7
5
Lesenswert?

Ich kann Ihren Standpunkt...

...nicht im geringsten Maß nachvollziehen. Lesen Sie einmal den Artikel und denken Sie nach! "Zug in den Abgrund"... Unglaublich, wie die türkis-grüne Gehirnwäsche euch allen den Verstand raubt!