Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Abstandsregel kommt Anschober: Gesichtsschilde werden verboten

Gesundheitsminister Rudolf Anschober bestätigt: Verbot der Gesichtsschilde kommt, allerdings mit einer Übergangsphase und mit Ausnahmen. Die Abstandsregel wird wieder rechtsverbindlich.

Gesichts-Schilde vor Aus, weiter Warten auf Verordnung
Gesichts-Schilde vor Aus, weiter Warten auf Verordnung © AP
 

Die umstrittenen "Gesichtsschilder", die nicht dieselbe Schutzwirkung wie Masken haben, sollen nun doch verboten werden. Das Verbot sei nun doch Teil der Verordnung, die um Mitternacht in Kraft tritt. Das wurde vorab bekannt und Gesundheitsminister Rudolf Anschober bestätigte es. Es werde allerdings eine Übergangsphase geben, und Ausnahmen etwa für Asthmatiker.

Die Bereiche, wo Gesichtsschilde zur Anwendung kämen seien ohnehin überschaubar: Die Gastronomie, die Friseure und Teile des Einzelhandels nannte Anschober als Beispiel.

Der "Kurier" berichtete am Donnerstag mit Verweis auf einen der Zeitung vorliegenden Verordnungs-Entwurf, wonach die sogenannten "Face-Shields" verboten werden. Überall, wo in Österreich Maskenpflicht gilt, werden sie dann als Schutzvorrichtung nicht mehr anerkannt. Laut "Kurier" wird im Verordnungstext bei der entsprechenden Passage dem Begriff "abdeckend" die Wortfolge "und eng anliegend" angefügt. In den Erläuterungen heißt es dazu, Hintergrund sei "eine verdichtete Evidenz, nach der insbesondere 'Face Shields' keine den klassischen Masken vergleichbare aerosolhemmende Wirkung haben". Betroffen sein sollen auch die kleinen Kinn-Visiere. Mario Pulker, Gastronomie-Spartenobmann der Wirtschaftskammer, bestätigte den Plan gegenüber dem Ö1-"Morgenjournal".

Anschober bestätigte auch, dass die Verordnung eine Wiederbelebung der Ende Juli aufgehobenen 1 Meter-Abstandsregeln ("Babyelefant") beim Betreten von öffentlichen Orten (auf der Straße) bringt. Seit Ende Juli existierte diese Maßnahme nur mehr als Empfehlung Anschobers, nun könnte daraus wieder eine rechtsverbindliche Vorschrift werden.

Die Vorschrift war infolge der Aufhebung der allgemeinen Corona-Ausgangsbeschränkungen (durch den Verfassungsgerichtshof Mitte Juli) zurückgenommen worden. Grund dafür war, dass davon auszugehen war, dass auch die 1 Meter-Regel im öffentlichen Raum gesetzlich nicht gedeckt war. Die notwendige "Reparatur" des Covid-19-Maßnahmengesetzes war im September erfolgt.

Bereits am Montag hat die Regierung die sonstigen ab Freitag geplanten Verschärfungen verkündet, die ebenfalls mit der Verordnung umgesetzt werden sollen. Ab dann dürfen indoor nur noch sechs Personen zusammenkommen, outdoor zwölf. Bei professionellen Veranstaltungen werden im Außenbereich noch 1.500 Besucher zugelassen, drinnen 1.000, das Tragen einer Mund-Nasenschutzmaske wird bei Veranstaltungen verpflichtend, Speisen- und Getränke-Ausschank wird verboten.

Kommentare (99+)
Kommentieren
ritus
3
11
Lesenswert?

Das ist anscheinend nur...

...in Skandinavien möglich...oder in China, aber dort wird alles freiwillig befolgt, weil sonst...

bundavica
6
26
Lesenswert?

Steht doch

Im Text, dass die Verordnung um Mitternacht in Kraft tritt. Dann wird sie auch im RIS veröffentlicht.

Reipsi
3
2
Lesenswert?

Schon wieder

ein Roter Bruder, pardon, Genosse .

kukuro05
47
17
Lesenswert?

ja, aber:

selbstverständlich nicht sofort sondern mit Übergangsfrist damit die mit den Türkisen befreundeten Erzeuger noch schnell einen Reibach machen können!

Es ist zum.......

GanzObjektivGesehen
6
17
Lesenswert?

Eine willkürliche und unbewiesene Annahme.

Haben sie Beweise für ihre Verdächtigungen oder Anschuldigungen?
Nein ? Dann einfach leise sein und erst wieder posten, wenn solche vorliegen.

Und sollen wir in Zukunft nur mehr Firmen beauftragen , die niemand kennt und die im Umkehrschluss selbst niemanden kennen?

kukuro05
0
9
Lesenswert?

kennen Sie irgendeinen Lebensbereich....

.....wo es NICHT ums Geld geht?

Bitte Mehrfachnennungen! Danke

GanzObjektivGesehen
0
5
Lesenswert?

In meiner gesamten Freizeit.

Ich habe nicht wirklich intensiv darüber nachgedacht, aber selbst wenn, ich glaube nicht da es einen Bereich in der Wirtschaft gibt in dem es nicht um das Geld geht. Und um Beziehungen, Netzwerke.
Und da es jeder gleich macht ist die Frage der Farbe völlig uninteressant. Kann man aus der Gleichung rauskürzen.

kreima
22
136
Lesenswert?

Die Diskussion, dass man Masken nicht so lange tragen kann

ist mühselig! Eine OP-Schwester, ein Arzt - stehen auch oft 8 Stunden im OP und haben keine Zeit zwischendurch die Masken zu wechseln. Ein Arbeiter, der 8 Stunden die Feinstaubmaske während der Arbeit trägt (Vorschrift!) schafft das auch (und man bekommt damit schlechter Luft als mit den herkömmlichen Masken) - bei der Infineon in Villach im Reinraum....
Es gibt viele Menschen, die mit Masken arbeiten müssen! Das hat bis vor kurzem niemanden interessiert - aber jetzt, jetzt kommen die Befindlichkeiten - ich kann das Theater nicht mehr hören....
Keiner weiß, ob Masken helfen oder nicht, keiner kann heute sagen, ob Corona so gefährlich ist oder nicht. Wir haben keine Erfahrungen damit. Kann das österreichische Volk nicht einfach den Versuch starten ob es hilft ohne zu meckern? ohne zu protestieren? Können wir versuchen, ob es hilft? Aus Rücksicht auf andere? So dass wir nicht wie in Irland einen kompletten Lockdown erleben?
Ich weiß auch nicht was ich glauben soll - aber ich bin überzeugt, dass wir alles versuchen sollen....
Versucht es einfach mal - denke es fällt niemanden ein Zacken aus der Krone!
Und hoffentlich können wir bald alle über das Jahr 2020 befreit lachen - ich wünsche es mir sehr.

Balrog206
2
6
Lesenswert?

Komisch

Ärzte Schwestern öbbler können auch 12h arbeiten , nur sonst ist es jedem unmöglich 😉

willfurth
75
25
Lesenswert?

Nett, was sie sich da ausdenken, aber...

"ein Arzt - stehen auch oft 8 Stunden im OP und haben keine Zeit zwischendurch die Masken zu wechseln."

Dieser Arzt hätte mit einer Strafanzeige zu rechnen, weil das grob fahrlässige Gefährdung seiner Patienten wäre.
Den Grund dürfen sie sich als "Infektionsexperte" jetzt selbst ausmalen.
Gibt es hier eigentlich noch jemanden der nachdenkt, bevor er schreibt, oder ist dieses haltlose postulieren von Unsinn "die neue Intelligenz" passend zur "neuen Wirklichkeit"?

Liverpudlian88
7
27
Lesenswert?

@willfurth "Mr. Infektionsexpertehimself"

Nachdenken bevor Sie schreiben, so scheint es halt, dürfte auch nicht Ihre Stärke sein.

willfurth
15
7
Lesenswert?

Wo haben sie das Gegenargument versteckt?...

...ich kann es nicht finden.

Liverpudlian88
7
4
Lesenswert?

@willfurth "Mr. Infektionsexpertehimself"

gegen was oder wen sollte ich ein Gegenargument vorbringen? Ich kann kein Argument finden? Wo ist dieses denn versteckt?

kreima
2
32
Lesenswert?

Ich bin nicht blöd un ddenke nach bevor ich schreibe

.... es gibt aber persönliche Erfahrungwerte

Aber egal Ihre Meinung wird von mir toleriert - meine wohl nicht.

Einen schönen Tag Ihnen und viel Gesundheit!

Barni1
11
17
Lesenswert?

@kreima

Woher nehmen Sie Ihre Erkenntnis?
Einer meiner besten Freunde seit der Schulzeit ist Chirurg. Laut seinen Angaben wird die Maske im OP aufgrund von Durchfeuchtung ca alle 30 Minuten getauscht, und auch er ist der Meinung, dass diese so wie der Großteil der Bevölkerung sie verwendet höchst schädlich ist. Ich bin kein Mediziner, aber ich schenke meinem Freund mehr Glauben als einem Politiker.

samro
5
6
Lesenswert?

barni

die tauschen im op die make alle 30 min?
wwirklich?

sagen sie warn sie nicht das mit den antikoerpern und der doktorin in schweden?
wer ist die dame?
ich interessiere mich nun voll dafuer.
da gab es doch das angebot mit den kontaktdaten?

bam313
1
1
Lesenswert?

Das mit den Kontaktdaten funktioniert leider nicht.

Erstens steht sie unter ärztlicher Schweigepflicht und zweitens arbeitet sie auch in der Forschung und dort herrscht die Verschwiegenheitspflicht, wie z.B. auch bei technischen Berufen.
Wenn man gegen diese Klausel, welche im Arbeitsvertrag steht, kann man sogar verklagt werden.
Deshalb hat mich meine Bekannte gebeten Stillschweigen zu halten, weil sie alleine schon, weil sie mir das erzählte Schwierigkeiten bekommen könnte.
Und ich Depp habe das auch noch hier geschrieben.

Wenn sie darf veröffentlicht sie ihre Studien - das hat sie mir versprochen.
Aber sie muss zuerst sämtliche rechtlichen Aspekte in Sicherheit wissen, denn sonst kann sie nicht nur ihre ärztliche Zulassung verlieren, sondern auch vom Pharmakonzern, für den sie nebenbei arbeitet, gewaltig verklagt werden.
Und das kann ich selbst nachvollziehen, weil mir dies in der Technik passiert war - 5 Jahre Berufsverbot und eine saftige finanzielle Strafe.

Man "verkauft sich" leider immer irgendwann einmal selbst.

Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@samro

Das war @bam313....

samro
0
2
Lesenswert?

danke mein graz

ich wollte diesen ansatz nicht gern vergessen.
danke sehr. :)

Barni1
0
2
Lesenswert?

@samro

Nein da täuschen Sie sich! Ich kenne niemanden in Schweden und von Antikörper habe ich keine Ahnung.
Wenn mein Freund es mir so berichtet, muss ich ihm wohl glauben, ich bin ja kein Mediziner und daher arbeite ich auch in keinem OP.

samro
0
1
Lesenswert?

entschuldigung

aer jetzt weiss ich es. danke fuers sagen.

mich haette so interessiert deshalb hab ich gefragt.
hier tauchen immer wieder so viele auf die von einer geheimen studie wissen. und bei dieser wollte ich dran bleiben.
vielleicht erzaehlt man uns endlich wer das sein soll. :)

Koralmpartisan
2
2
Lesenswert?
steinmhe
15
24
Lesenswert?

MNS Schutz

Mehr als 80% der Corona Infektionen stammen seit Wochen aus den Bereichen Familie, Freizeit, Arbeit und Gesundheit/Soziales (wöchentliche Statistik der Ages) . Wesentlich ist, dass wir in diesen Bereichen die Ansteckungen reduzieren. Die Diskussion um den MNS - Schutz im Bereich des Handels ist daher nur ein Ablenken von den wirklichen Problemen! Zum Beispiel: Wie kann ich die Infektionen im Bereich Familie verhindern?

haumioh
17
25
Lesenswert?

ALLE SCHILDER VERKAUFT .........................

WEN ICH ETWAS ERZEUGEN WÜRDE HÄTTE ICH VORHER EINEN TEST GEMACHT - DAS WÄRE IM MÄRZ GEWESEN - JETZT NACH EINIGEN MONATE SIND DIE UNGEEIGNET - WO BLEIBT DER SINN UND DURCHBLICK

Klaudinger
6
1
Lesenswert?

Schilder verkauft

Da der Rubel.... ähm.... Euro rollen muss und die Wirtschaft florieren muss, müssen die Schilder verboten werden

Sarkasmus off

wollanig
20
92
Lesenswert?

Diese Kinn-Visiere

waren sowieso absurd. Dass man überhaupt so blöd sein kann, diesen Schmarrn zu verwenden.

Starfox
10
44
Lesenswert?

Ja

da geht es nur darum dem Gesetz zu entsprechen. Endlich wird das unterbunden. Diese Leute suchen sich immer einen Schlupfwinkel. Als nächstes werden dann wohl Großmaschige Masken genommen.

peter80
9
67
Lesenswert?

Gesichtschilder das eine..

Aber wenn die Verkäufer im Discounter wie gerade erlebt die Maske noch immet unter der Nase tragen und der Fleischer die Maske bei "P" komplett runternimmt is eh alles wurstsalat.

kreima
4
62
Lesenswert?

Auch die Kunden tragen die Maske unter der Nase

.... nicht nur die Angestellten ...

Expat
59
43
Lesenswert?

"spätestens morgen ganz in der Früh"

Das ist mal eine exakte Aussage des Herrn Anschober.
Jetzt ist mir auch klar warum der Mann als Lehrer ungeeignet war und in die Politik wechseln musste.

samro
3
8
Lesenswert?

ob der mann

als lehrer ungeeignet war? steht ihnen diese urteil zu?

checker43
8
24
Lesenswert?

Sie

hätten die exakte Stunde wissen wollen? Bis morgen 7 Uhr ist zu ungenau? Was soll er sagen, wenn es nun einmal die Umstände beschreibt?

Expat
7
1
Lesenswert?

Haben Sie sich die 7 Uhr jetzt selbst gestrickt?

Im geänderten Bericht stand es jedenfalls anders lieber Checker.

ichbindermeinung
36
4
Lesenswert?

lieber wegen der EU-Corona Steuerlast u. EU-Corona-Zolllast a...

damit einmal was weitergeht, sollten die Österr. einmal über die anrollende EU-Corona Steuerlast und EU-Corona-Zolllast abstimmen dürfen. Neue zusätzliche EU-Steuern u. Zölle (EU-Plastiksteuer, EU-Digitalsteuer und EU-CO2Importzölle) über die, die Österreicher 30 Jahre lang anteilsmäßig die 390 Coronageschenksmilliarden zurückzahlen müssen. Einverstanden JA/NEIN

Kirby
18
70
Lesenswert?

Törööö

Weil der "Babyelefant" bis jetzt ja auch super von allen angewendet wurde und die Abstandsregeln perfekt funktioniert haben. Lol. Sorry, aber was nützen Regeln, wenn sich die Hälfte nicht daran hält und Strafen lächerlich bis gar nicht vorhanden sind?

saubertl
16
1
Lesenswert?

Feuerwehrmann!

Ich will aber Feuerwahrmann werden! Ri ra rutsch und schon Kaaaaasperl! Sepp bist da? Streck dein Arm aus und du hast die Entfernung von einer Elle plus!

Stubaital
15
44
Lesenswert?

Schild

Gegen was soll ein Schild 🛡 schützen??????

0A0G4FLK9CKZ4QC8
3
1
Lesenswert?

Es schützt die Schminke...

.....und damit die Schönheit!

romagnolo
14
33
Lesenswert?

Wie sehr die Maske hilft ist auch fraglich.

Bestes Beispiel ist unser Aussenminister, der sich ausgerechent an einem Ort infiziert hat, wo sicherlich extrem streneg Regeln gelten(Brüssel)

erstdenkendannsprechen
0
4
Lesenswert?

weiß man so genau,

ob er sich in brüssel infiziert hat?

lombok
15
38
Lesenswert?

Ich bin neugierig, wie lange diese Diskussion noch dauert???

Abgesehen davon, dass diese Schilder ja logischerweise nicht sicher sein können und dies seit März klar sein sollte, frage ich mich, wie lange unsere Regierung jetzt noch diskutieren, abwägen, Studien abwarten und "herumdoktern" will!!!

Liebe Regierung! Kommen Sie in dieser Schilderdiskussion endlich auf Touren. Scheinbar sind Sie alle in einen verfrühten Winterschlaf verfallen oder weigern sich bewusst, sinnvolle und einfach umsetzbare Maßnahmen zu beschließen.

Da werden lieber Hotels und Reisebüros bestraft, Meinungsfreiheit mit Füßen getreten, Städte zugesperrt und Menschen in deren Grundrechten eingeschränkt, als zB einfache (aber sicher sinnvolle) Verbote, wie diese Pseudo-Plastik-Schilder durchgesetzt.

Wundern Sie sich bitte nicht, wenn immer mehr Menschen glauben, dass hier irgendeine Absicht dahinter steckt und immer mehr Menschen den Glauben verlieren, dass es sich hier tatsächlich um eine echte Pandemie handelt! Will man die Gesellschaft absichtlich weiter spalten, oder wollen wir mit gezielten und durchdachten Maßnahmen durch die Krise kommen?

Leop
6
3
Lesenswert?

LLL

Hallo das kann ich Ihnen beantworten,für immer Sie probieren ja schon seit März und das wird so weitergehen.nich einmal die Fachleute wissen es wie es weitergeht,schon garnichtdie Laienregierung.Wir können nur abwarten mit der Hoffnung auf baldigen Impfstoff

Kommentare 76-117 von 117