Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Niederösterreich18 Fälle in Pflegeheim in St. Pölten

Die Demenzstation der Einrichtung, auf der die meisten Fälle gemeldet worden waren, wurde unter Quarantäne gestellt.

THEMENBILD: ALTENPFLEGE BEI DER �CARITAS� - ILLUSTRATION ZUM  � WELT-HOSPIZ-UND PALLIATIVE CARE-TAG 2005 �
© (c) APA (HARALD SCHNEIDER)
 

In einem Pflegeheim in St. Pölten sind 18 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Demenzstation der Einrichtung, auf der die meisten Fälle gemeldet worden waren, wurde unter Quarantäne gestellt, teilte das Büro der Gesundheits-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Dienstag mit.

In einem weiteren Heim in Mank (Bezirk Melk) stieg die Zahl der Erkrankten laut einem Sprecher der Landesrätin auf 13, in einem Pflegezentrum in Retz (Bezirk Hollabrunn) auf sieben an. 30 der 170 am Dienstag gemeldeten Neuinfektionen im Bundesland wiesen zudem einen Kindergarten- oder Schulbezug auf.

77 Prozent der verzeichneten Neuerkrankten befanden sich laut Sprecher bereits in Quarantäne. Aktuell waren 8.043 Personen in Niederösterreich abgesondert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren