Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

681 NeuinfektionenZahl der Corona-Infizierten in Österreich stabil

Die Zahl der aktiv Covid-19-Infizierten ist am Mittwoch in Österreich mit 8.258 nahezu gleich wie am Vortag geblieben (8.220).

© AFP
 

In den vergangenen 24 Stunden wurden 681 Neuinfektionen eingemeldet. Weiter gestiegen ist mit 413 die Zahl der Menschen in Spitalsbehandlung (plus 23), behandelt, davon 77 auf Intensivstationen (plus 2). 16.617 PCR-Tests wurden seit Dienstag eingemeldet.

777 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an den Folgen des Corona-Virus gestorben, im Vergleich zum Dienstag sind das sechs Tote mehr. 39.984 Menschen wurden bisher insgesamt positiv getestet.

Neuinfektionen nach Bundesländern, in Klammer die Zahl der aktiven Fälle:
Burgenland:33 (141)
Kärnten: 19 (116)
Niederösterreich:100 (1.079)
Oberösterreich:92 (750)
Salzburg:11 (265)
Steiermark: 30 (509)
Tirol:66 (555)
Vorarlberg:25 (449)
Wien:305 (4.394)

Die Zahl der in den vergangenen 24 Stunden eingemeldeten Tests der einzelnen Bundesländer ins Epidemiologische Melderegister (EMS) war erneut sehr unterschiedlich. Im Burgenland waren es 999, in Salzburg 603, in Kärnten 867 und in Vorarlberg 619. Alle anderen Bundesländer führten teilweise weit über 1.000 Tests durch. Tirol meldete 2.038 PCR-Untersuchungen ein, Oberösterreich 1.953 und die Steiermark 1.346. Aus Niederösterreich kamen 3.140 Tests hinzu und die meisten wurden wie auch bisher in der Bundeshauptstadt durchgeführt: Hier kamen im Vergleich zum Dienstag 5.052 Tests dazu. Insgesamt wurden österreichweit seit Beginn der Pandemie 1.489.264 PCR-Untersuchungen durchgeführt.

Kommentare (4)

Kommentieren
beneathome
14
9
Lesenswert?

Super Stand

Dann sind in 36 Jahren alle Österreicher durch. Und ich habe mir schon echt Sorgen gemacht.

erstdenkendannsprechen
0
5
Lesenswert?

was nicht viel bringt,

wenn die jungen zum großen teil gar keine antikörper haben und die antikörper bei denen, die sie haben nach einem halben jahr wieder weg sind...

AndiK
34
12
Lesenswert?

Laut Drosten

gehts jetzt erst richtig los. Er meint damit zwar dezidiert Deutschland, wird aber bei uns auch nicht anders sein.
Maskerl tragen und Abstand halten ist halt doch nicht das Allheilmittel als das es immer hingestellt wird.
Hauptsache die Paniker lassen sich damit beruhigen.

erstdenkendannsprechen
6
22
Lesenswert?

wie unrealistisch ist die hoffnung,

dass es so bleibt? ich mein - es passen die menschen wieder mehr auf, vlt. bringt das ja was (und reicht, um uns durch den winter zu bringen).