Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Kopfabschneiden bedrohtInhaftierter Terrorist steht am Dienstag erneut vor Gericht

Ein Mithäftling in der Justizanstalt Karlau traute sich wegen der Drohungen nicht mehr aus seiner Zelle. Gegen den Angeklagten wird parallel auch noch ermittelt, weil er in der Haftanstalt eine Terrorzelle gegründet haben soll.

© Ballguide
 

Der als IS-Terrorist rechtskräftig zu neun Jahren Haft verurteilte Lorenz K., der im Gefängnis mit einem "Lebenslangen" eine Terrorzelle gebildet haben soll, muss sich morgen, Dienstag wegen versuchter Nötigung am Grazer Landesgericht verantworten. Er soll in der Justizanstalt (JA) Karlau einem Mithäftling, den er für keinen "guten Moslem" hielt, mit dem Kopfabschneiden gedroht haben.

Kommentare (1)

Kommentieren
Plantago
0
0
Lesenswert?

Traut sich eh kein Mensch mehr,

hier noch etwas zu kommentieren. Ich auch nicht. Nur weiter so.