Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GeneralprobeCorona-Ampel wird am Donnerstag erstmals ausprobiert

Der Test ist allerdings nicht öffentlich. Offiziell geht es erst am 4. September los.

© APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Die Corona-Ampel soll für Österreich demnächst die regionalen Fahrpläne im Kampf gegen Covid-19 regeln. An diesem Donnerstag findet - nicht medienöffentlich - "die Generalprobe" für das mit den Farben Grün (niedriges Risiko), Gelb (mittleres), Orange (hohes) und Rot (sehr hohes Risiko) operierende System statt, hieß es auf APA-Anfrage aus dem Gesundheitsministerium.

In Vollbetrieb - und damit über eine Homepage auch für die Öffentlichkeit einsehbar - geht die Corona-Ampel wie angekündigt am 4. September, dem Freitag vor Schulbeginn in Ostösterreich. Für die Beurteilung der Coronavirus-Lage in den Regionen werden mehrere Indikatoren herangezogen: die siebentägige Entwicklung der Fallzahlen, die Kapazitäten in Spitälern, ob man die Infektionen erklären kann (Clusteranalysen) und wie hoch die Anzahl der Tests sowie der Anteil der positiven Ergebnisse daran ist, erläuterte ein Sprecher des Ressorts.

Die Anzahl positiver Fälle für sich allein ist demnach nicht ausschlaggebend dafür, dass sich die Ampel auf Rot schaltet. Einschätzungen anhand aktueller Fallzahlen, wonach einzelne Regionen oder Bezirke derzeit auf Rot stehen würden, gäbe es die Ampel bereits, könne man nicht bestätigen, da die erste Schaltung ja erst kommt, wurde im Gesundheitsressort betont.

Test wie Abläufe funktionieren

Bei der nicht öffentlichen "Generalprobe" gehe es darum zu prüfen, wie die Abläufe funktionieren. Ampelfarben sollen da noch nicht kommuniziert werden. Die Corona-Kommission - Vertreter des Krisenstabs, des Bundeskanzleramts, des Gesundheitsministeriums, Virologen und Public Health-Experten sowie Vertreter der Länder - soll auch fortan einmal wöchentlich - voraussichtlich immer donnerstags - tagen und dann ihre Empfehlungen abgeben.

Das Gesundheitsministerium finalisiere gerade die Leitlinien als Konsequenz der jeweiligen Ampelschaltungen in einem Arbeitsprozess mit Ländern und Ministerien, hieß es weiter. Sobald dies abgeschlossen ist, werden sie veröffentlicht.

Der 4. September bringt mit der ersten offiziellen Ampelschaltung dann auch die ersten Empfehlungen. "Die jeweiligen Ampelfarben und die jeweiligen Maßnahmen werden auf einer Website veröffentlicht und werden somit für die Bevölkerung gut nachvollziehbar sein", betonte der Sprecher. Die den Empfehlungen zugrunde liegenden Indikatoren auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene bereiten die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und die Gesundheit Österreich (GÖG) auf.

Kommentare (18)

Kommentieren
edi99
6
4
Lesenswert?

Das nächste Chaos ist im Anrollen.

Husch Pfusch Anschober.

Stony8762
17
12
Lesenswert?

---

Heute rennen sich die mindergeistigen Schreiber gegenseitig die Tür ein. In Österreich wird wenigstens gehandelt, während in anderen Ländern noch herumgeleiert wird, ob es Corona überhaupt gibt! Und das bei ca. 800000 Toten weltweit!

berndhoedl
8
7
Lesenswert?

@stony

als Mindergeistiger würde ich gerne wissen, welch hochgeistige Ausbildung akademisch sowie beruflich hast.

langsamdenker
1
5
Lesenswert?

@Stony

Interessante Sichtweise.

Als "Mindergeistiger" eine Anmerkung. Es gibt einen Unterschied zwischen Ignoranz, Sorglosigkeit, Vorsicht, Sorge, Angst und Panik.

Ich bin ja für die Vorsicht.

samro
6
9
Lesenswert?

tests

'' und wie hoch die Anzahl der Tests sowie der Anteil der positiven Ergebnisse daran ist''
ja und bis dahin haben wir hoffentlich eine einheitliche zaehlweise fuer ganz oesterreich.

hoffentlich haben wir immer nur gruen oder maximal gelb.

langsamdenker
2
2
Lesenswert?

@samro Zwei Bergsteiger wollen schon rot

Die wollen sich offenbar mit Old Covidl matchen.
Tja, das kann ein blaues Auge geben. Oder a bisserl mehr....

samro
1
1
Lesenswert?

bergsteiger

vielleicht beim radlfahren falsch meinen text gelesen der bergstieger?
ich bin fuer multitasking, aber nicht immer. :)

fans61
23
12
Lesenswert?

Der Rudi ist noch immer da...

time to go.

langsamdenker
4
10
Lesenswert?

fans61 Brasilien?

...

samro
6
9
Lesenswert?

eher

eher rundreise
brasielien mexiko usa schweden iran.
das kann dauern.

langsamdenker
7
10
Lesenswert?

Das wird wieder eine Leitlinienflut werden

grün - die alles easy - Leitlinie: 15 Seiten und ein großes DANKE Poster

gelb - die morgen Kinder wirds was geben Leitlinie - 28 Seiten

orange - die jetzt müssma uns zusammenreißen Leitlinie - 48 Seiten mit 5 Formularen als Anhang

rot - die Alle-Mann-an-Deck - alles in die Boote - verschärftes Formular-Ausfüllen Leitlinie - 158 Seiten mit 21 Formularen als Anhang

Ich vermute irgendwer wird da was missverstehen und dann ist wieder alles 12 Stunden lang in Panik.

samro
4
3
Lesenswert?

rot

und was kommt von den parteien bei rot?

tuerkis gruen schreit: tuts weiter beim einsteigen,
die neos schrein: aber wegen dem datenschutz duerfen keine daten von den einsteigenden erhoben werden,
die rotpartei schrein: alle angestellten muessen beim einsteigen eine 10 minutenpause einhalten,
die blauen schrein: nur die jungen und gesunden an bord, die alten und risikogruppen kennen sich mit schnufen eh durch langjaehrige erfahrung bestens aus ?

samro
1
2
Lesenswert?

tarzan

uuuuuuuuuuuuund ganz zum schluss wenn sie die gangway einholen dann
kommt noch im affentempo ein mountainbiker.
springt mit dem bike im leten moment an bord.
trommelt sich mit den starken muskuloesen armen auf brust und auf sixpack und schreit: leutl, das hab ich nur gemacht damit ihr seht wie fit ich bin?

langsamdenker
0
1
Lesenswert?

@samro und dann war der Flieger überladen

und ist am Boden der Tatsachen picken geblieben....

langsamdenker
0
1
Lesenswert?

@samro

So kocht halt eine jede Partei seit Jahrzehnten ihr dünnes Supperl, nur derzeit, hat halt Old Covidl den Salzstreuer in der Hand.

Wenigstens sind türkis-grün-pink-rot noch so gescheit und wissen selber, dass es im Grund nur ideologischer Topfen ist, den sie schlagen.

Aber die Blauen nehmen den ihren auch noch selber ernst. Und das ist, auch wenn mich die, auf des Berges Kipferl, freiheitskämpfenden selbstimmunisierten Verfassungswächter weiterhin verfolgen, mindestens genauso gefährlich wie Old Covidl.

samro
3
3
Lesenswert?

alles easy

die alles easy richtlinie waer die schoenste die wir uns wuenschen koennten.
das danke poster wuerde ich sofort mitgestalten.
:)

langsamdenker
4
2
Lesenswert?

@Rotstrichler habts schon mal die Tourismus-Leitlinie gelesen?

22 Seiten
Und dort gehts nur um die Gastronomie

samro
5
5
Lesenswert?

leitlinie

''habts schon mal die Tourismus-Leitlinie gelesen''

das war jetzt eine unmenschliche frage.
;)))))))