Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab Samstag QuarantäneNorwegen spricht Reisewarnung für Österreich aus

Die steigenden Coronafallzahlen in Österreich haben auch international Folgen. Aber auch andere europäische Staaten sind von der Verpflichtung neu betroffen.

Coronamaßnahmen in Norwegen: Auch Hurtigruten stellte seine Fahrten vorübergehend ein © AFP
 

Von Samstag (00.00 Uhr am 22. August) an wird eine verpflichtende, zehntägige Quarantäne für Personen gelten, die von Österreich nach Norwegen einreisen. Das teilte das norwegische Außenministerium am Mittwochabend mit.

Neben Einreisenden aus Österreich sind auch solche aus Großbritannien, Irland und Griechenland neu von der zehntägigen Quarantäne betroffen. Grund sind steigende Corona-Zahlen in diesen Ländern. Auch Personen, die aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen kommen, müssen in Quarantäne.

Dadurch soll in Norwegen eine Neuausbreitung des Coronavirus gehemmt werden. In Norwegen müssen Reisende in Quarantäne, wenn sie aus Ländern mit mehr als 20 bestätigten Covid-19-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen zwei Wochen kommen.

Auch Norweger sollen daheim bleiben

Vorher im August hatte Norwegen davon abgesehen, weitere Corona-Beschränkungen im Land selbst zu lockern oder aufzuheben. Die Norweger wurden angehalten, nicht ins Ausland zu reisen. Von der adaptierten Quarantäne-Regelung sind ab Samstag dann insgesamt zwei Dutzend europäische Staaten betroffen, darunter bereits jetzt schon auch Frankreich, Spanien, Polen und die Schweiz.

In der vorigen Woche verzeichnete Norwegen 366 Neuinfektionen, die höchste Zahl innerhalb von sieben Tagen seit April. Der Höchststand waren laut dem Norwegischen Institut für öffentliche Gesundheit 1.733 neue Fälle in einer Woche. Das war Ende März.

Norwegen gehört nicht der EU, aber dem an sich grenzkontrollfreien Schengen-Raum an. Die Regierung in Oslo hatte in einer frühen Phase sehr restriktive Einreisebestimmungen verhängt. Norwegen gehörte damit zu den Staaten in Europa mit den strengsten Regelungen beim Grenzübertritt. Von Juni an gab es aber schrittweise Lockerungen, so dass Österreicher zwischenzeitlich ohne Beschränkungen nach Norwegen einreisen konnten.

Kommentare (4)

Kommentieren
Immerkritisch
1
1
Lesenswert?

Wen

wundert das eigentlich, dass jetzt nach und nach Reisewarnungen für Österreich ausgesprochen werden? Wie lange lässt sich dabei Deutschland noch Zeit? Dann "Gute Nacht" Österreich! Vielleicht denken die Herren BK und GM einmal wirklich ernsthaft nach. Mit Eigenverantwortung funktioniert das nicht. Die jungen Leute scheren sich einen Dreck darum - sind die alle blind?

Bobby_01
6
6
Lesenswert?

Sehr

vernünftig die Norweger.
Die schützen das eigen Volk.
Herr Anschober das kann man nachmachen.

MoritzderKater
1
18
Lesenswert?

Ob sich die User der KlZtg. über diese Maßnahme ,.....

...... auch so aufregen, wie über die Kroatien-Sperre?
Sie wollen sich einfach nicht Touristen ins Land holen, die ihnen das Virus, das sie bis jetzt recht erfolgreich bekämpft haben, einfach unterjubeln.
Und nun? Vernunft siegt eben.

Lodengrün
7
4
Lesenswert?

Wenn Österreich

das macht dann fährt die gesamte Tourismusbranche zu Kurz nach Wien und nimmt ihn sich zur Brust.