Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Rassismus-DebatteAus für Zigeuner-Räder und Zigeuner-Sauce

Zentralrat der deutschen Sinti und Roma begrüßte die Entscheidung.

© Knorr
 

Vor dem Hintergrund der Diskussion über rassistische Namen und Begriffe wird die Zigeunersauce der Marke Knorr umbenannt. "In ein paar Wochen finden Sie diese als 'Paprikasauce Ungarische Art' im Regal", teilte der Mutterkonzern Unilever auf Anfrage von "Bild am Sonntag" mit.

"Da der Begriff 'Zigeunersauce' negativ interpretiert werden kann, haben wir entschieden, unserer Knorr Sauce einen neuen Namen zu geben." Der Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma begrüßte die Entscheidung. "Es ist gut, dass Knorr hier auf die Beschwerden offenbar vieler Menschen reagiert", sagte der Vorsitzende Romani Rose dem Blatt.

Ihm selbst bereite allerdings der wachsende Antiziganismus in Deutschland und Europa größere Sorgen. "Für den Zentralrat sind vor diesem Hintergrund Zigeunerschnitzel und Zigeunersauce nicht von oberster Dringlichkeit." Viel wichtiger sei es, Begriffe wie "Zigeuner" kontextabhängig zu bewerten, "wenn etwa in Fußballstadien "Zigeuner" oder "Jude" mit offen beleidigender Absicht skandiert wird".

Was ist Antiziganismus?

Antiziganismus (französisch tsigane ‚Zigeuner‘ und -ismus) ist ein in Analogie zu „Antisemitismus“ gebildeter Fachbegriff, der eine spezielle Form des Rassismus beschreibt. Er bezeichnet die von Stereotypen, Abneigung und Feindschaft geprägten Einstellungen gegenüber Roma, Sinti, Fahrenden, Jenischen und anderen Personen und Gruppen, die von der Mehrheitsgesellschaft als „Zigeuner“ stigmatisiert werden. Das geht von gesellschaftlicher und staatlicher Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung bis hin zu Vertreibung, Pogromen, Internierung, Zwangssterilisierung und wie im Zweiten Weltkrieg zu staatlich organisiertem Völkermord.

Namensänderung auch in Österreich

Auch der Wiener Snackhersteller Kelly's will aus besagtem Grund seine Zigeunerräder umbenennen. Ab Ende August soll das Produkt "Zirkusräder" heißen, berichtete die "Kronen Zeitung" am Wochenende.

"Der Geschmack bleibt unverändert, lediglich die Namensgebung werden wir zeitgemäß anpassen", zitierte die Zeitung das Unternehmen.

Kommentare (63)
Kommentieren
Genesis
4
44
Lesenswert?

Bitte um Verzeihung

Ich habe immer so gerne Zigeunerräder mit Zigeunersauce gegessen. Was war ich doch für ein Rassist. Auch das Mohrenbäu aus Xi-Berg hat mir immer sehr gemundet. Aber das wurde ja noch nicht ganz verboten. Ein paar Flascherl gibt es noch davon im ausgesuchten Fachhandel.

schadstoffarm
2
2
Lesenswert?

Rassist bist keiner

Aber du ernährt dich sehr einseitig.

unterhundert
1
0
Lesenswert?

glaub i gar nit, schadstoffarm,

weil.. ein Mohr im Hemd, und ein kleiner schwarzer wird auch noch konsumiert.

jaenner61
3
48
Lesenswert?

und wie nennt sich

die firma schwarzkopf jetzt, bleiben kann das keinesfalls!

tomtitan
1
2
Lesenswert?

"Pigmentkopf"

wäre möglich...

smithers
1
2
Lesenswert?

Der Name "farbiger Kopf" wäre wohl angemessen.

berndhoedl
9
65
Lesenswert?

naja - dann können wir keine Probleme haben...

wenn Unsinnsdebatten das als Resultat hervorbringen.

Ich weiß - mein soeben beschlossener Boykott gegenüber Kelly’s und Knorr wird diesen Firmen jetzt nicht schaden, aber ich kann mein Spiegelbild anschauen und sagen - ich unterstütz keine Unternehmen, welche solche Unsinns-mainstream-Diskussionen mitmachen.
Zigeuner bezeichnen sich selber als Zigeuner und mir wäre es nie in den Sinn gekommen, Zigeuner als Ausdruck einer Diskriminierung zu verwenden, sondern tendenziell als Inbegriff von immer unterwegs sein.
Leobner werden jetzt dann nicht mehr in Judendorf wohnen und beim nächsten Gasthausbesuch werde ich ein „fahrendes Volk-Schnitzel“ bestellen...wenn ich in Judenburg - sorry in der Stadt nach Zeltweg bin - eventuell Israelburg?
Wie wird jetzt dann die Operette genannt?
Der Romabaron oder doch Sintibaron?
Ehrlich gesagt, man kann es schon sehr übertreiben, aber ich denke es liegt an der Politik.

unterhundert
1
1
Lesenswert?

Judenburg...berndhoedel,

nennen wir dann Kreiskygrad. Jedem Politiker seine Stadt. Aber wehe, diese zigeunern noch in der Weltgeschichte herum.

gb355
26
8
Lesenswert?

na ja..

...diese Ideen kommen nur solchen,
die vielleich, eventuell, könnte sein...
SELBER Probleme damit haben????👨🏼‍🦰👩🏼‍🦰

Plantago
3
31
Lesenswert?

Aktion: "Wir helfen den Sprach-Terroristen!"

Die schaffen das alleine nicht. Wir müssen alle mithelfen und sorgsam suchen, wer durch was irgendwie beleidigt oder vor den Kopf gestoßen werden könnte. Der "Welschriesling" könnte z.B. die Slawen beleidigen. Auch wenn die Begriffe noch so harmlos klingen mögen, es könnte ja irgendwo irgendwer dadurch verstimmt werden. Z.B. die Bewohner der nördlichen Zonen, derentwegen eine Eis-Firma schnellstens ihren Firmennamen ändern sollte. "Gefahr im Verzug!"

Plantago
3
45
Lesenswert?

Türkensterz, Heidensterz kommen als nächstes dran.

Dann gibt es noch die "Judenkirsche", wo sich die Botaniker schon über die Neubenennung freuen werden. Und die Stadt Judenburg kann sich schon mal einen neuen Namen suchen.

johnnyinmotion69
8
26
Lesenswert?

...

Von Jahr zu Jahr bestätigt mich die kranke Kultur in Mitteleuropa immer mehr darin auszuwandern.
Leider gibt's gerade Corona. Und bezüglich Auswandern bin ich sogar bereit Abstriche in Bezug auf Geld und/oder medizinische Versorgung zu machen.

Kristianjarnig
0
6
Lesenswert?

Wo wollens den noch hin wo sie halbwegs normal ticken?

Mir fällt so auf die schnelle nur noch Südostasien und Afrika(da war ich oft genug beruflich, muß nicht mehr sein, sehen ja offensichtlich auch sehr viele Afrikaner so) ein.
Und eventuell Südamerika aber da haben doch einige Teile ein ziemliches Kriminalitätsproblem.

Im Endeffekt bleibt Südostasien. Vietnam und Co. Man muß halt mögen was sie dort so kochen ;-)

sugarless
5
38
Lesenswert?

Eskimo

Eskimo gehört auch weg, sonst esse ich kein Eis meht🤔

smithers
8
31
Lesenswert?

Die Menschen vom fahrenden Volk können endlich erleichtert sein. Diese Entscheidung war ganz wichtig.

hornet0605
6
32
Lesenswert?

Weg mit dem Stefanienbraten!!

OMG

schadstoffarm
33
18
Lesenswert?

Oh mein gott, die welt geht unter

Ein Konzern beschließt aus opp. Gründen ein Produkt umzubenennen. Das Abendland verliert kulturgut, nach türkenkorn, Tschus und welsche ist eine rote Linie überschritten.

ernesto0815
7
84
Lesenswert?

Durch

Die Textänderung der Bundeshymne hat sich ja die Lebensqualität der Frauen in Österreich auch extrem verbessert 😀

Leop
4
19
Lesenswert?

Pensionist

Hallo also ich habe bis Heutenichts gemerkt davon

Sam125
4
22
Lesenswert?

Leop,also nachdem dem unseeligen GENDERN und "verhuntzen" unserer deutschen

Sprache,war das verändern der österreichischen Bundeshymne nur mehr kleiner Schritt in die angebliche richtige Richtung,um alle Rechte der Frauen durchzusetzen!Ersten hat sich außer dass unsere Sprache und unsere Bundeshymne komplett verändert und Beide nicht mehr lesbar und singbar wurden, hat sich für die Frauen nicht wirklich viel verändert!Sie bekommen dank einer grausamen Pensionsreform die vor über 15 Jahren die mit einem neuem Durchrechnungsmodus, von Rot/ Schwarz durchgeführt wurde,mit einem Schlag die Frauenarmut emens in die Höhe schnellte,das vorallen die geburtenreichen Jahrgänge der 60ger Jahre emens zu spüren bekamen, da damals viele Frauen noch länger daheim bleiben mussten,oder Teizeit arbeiteten,so konnten sie NIE mehr eine höhere Pension,als wenn überhaupt eine Mindespension erreichen,auch wenn sie die letzten Jahre bis zur Pension, Tag und Nacht gearbeitet hätten! Aber dafür Gendern wir jetzt halt und verschandelten noch unsere einst schöne Hymne!

Leop
8
65
Lesenswert?

Pensonist

Hallo da muss ich 90 Jahrealt werden um in dieser Trottelwelt zu leben die Sintis und Roma werden immer Zigeuner bleiben ob es den Gutmenschen passt oder nicht möchte auch nicht Österreicher genannt werden let's go down

schadstoffarm
50
6
Lesenswert?

Du bist zigeuner

Oder hab ich das missverstanden?

orpheus0815
3
52
Lesenswert?

Bald wird eine...

...gewöhnliche Gesprächskultur verboten sein. Keiner darf seine Meinung sagen und keiner darf mehr andere (konstruktiv) kritisieren. Ich glaube in Zukunft wird nicht mal mehr gelacht werden dürfen, egal ob mit oder über jemanden.
Ich mag mich nicht mehr darüber ärgern, dass soviel Wind über Kleinigkeiten gemacht wird, während große Themen einfach weggelacht werden. Gleichbehandlung sollte gelebt und nicht eine klebrige Story für Influencer sein.

plolin
4
73
Lesenswert?

Oh mein Gott!

Die Welt steht wirklich nicht mehr lange. Schlimm, was gewisse Leute für Probleme haben. Ich warte nur mehr, dass dich der Herr Neger vom ORF Stmk umtaufen lassen muss. Lächerlich und traurig zugleich.

Stony8762
4
30
Lesenswert?

---

Diese Begriffe im Kontext zu sehen, würde bedeuten, vor den Namensänderungen denken zu müssen, und das ist von diesen Vorauseilern zu viel verlangt.

Mezgolits
4
32
Lesenswert?

"Zirkusräder"

Vielen Dank - demzufolge statt Zigeunerbaron - "Zirkusbaron" Erfinder M.

Jondrick
3
43
Lesenswert?

Blödsinn.

Gibt’s Negerbrot eigentlich noch?

Stony8762
2
40
Lesenswert?

---

Mit Namensänderungen hilft man den jeweils betreffenden Bevölkerungsgruppen nicht im Geringsten! Im Gegenteil! Man färbt sich nur das eigene Gewissen schön!

Hildegard11
4
44
Lesenswert?

Das ist das Ergebnis,...

....wenn pol. Korrekte das Sagen haben. Lachen im Keller, Ironie und Entspanntheit sind schlimmer als Pest und Cholera.

Marli86
4
60
Lesenswert?

Haben

Wir nichts Wichtigeres zu tun?!
Einfach nur lächerlich soetwas.

Balrog206
6
67
Lesenswert?

Die

Welt steht nicht mehr lang !

Stratusin
13
29
Lesenswert?

Da gibt’s noch viel zu tun.

Was man das ändern muss. Nur ein Beispiel. Steirische Kürbiskernöl zum Beispiel, ist dann ja auch diskriminiert.

johnnyinmotion69
1
5
Lesenswert?

...

Absolut, denn Kernöl gibt's auch in Kärnten, jetzt fühl ich mich diskriminiert. Und überhaupt, warum wird das nur auf Deutsch bennant, ich hab auch slowenische Wurzeln, also bitte schon auch in Slowenisch.

(Ironie)

Goofy17
5
46
Lesenswert?

Wiener

Schnitzel. Geht gar net. 😄

HoellerP
5
13
Lesenswert?

Wiener..

..wird halt net als Schimpfwort verwendet (zumindest net unmittelbar).

martinx.x
0
0
Lesenswert?

stimmt,

do sog i Gscherter

berndhoedl
1
11
Lesenswert?

@hoeller

stimmt net - wenn zu mir jemand »du Wiener« sagen würde, tät ich echt beleidigt sein😡

Balrog206
5
22
Lesenswert?

Du

Wiener würstchien😉

Kommentare 26-63 von 63