Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zum Rapport bestelltLehrer veröffentlicht Adressen von Migrantenkindern

Bildungsdirektion prüft dienstrechtliche Konsequenzen.

Sujetbild
Sujetbild © APA/DPA/HEIKO WOLFRAUM
 

Aus Ärger über den angeblich hohen Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund in jener Klasse, die er ab Herbst als Klassenvorstand übernimmt, hat ein Wiener Lehrer deren Namen samt Adressen, Sozialversicherungs- und Notfalltelefonnummern der Schüler abgefilmt. Das Video wurde laut einem Online-Bericht von "Heute" auf einer Internetseite veröffentlicht, die Bildungsdirektion prüft disziplinäre Schritte.

In dem Video liest der Lehrer einer NMS in Wien-Donaustadt die Klassenliste vor und filmt dazu die Schülerdaten ab. In der Klasse gibt es laut "Heute" ein Kind, dessen Name auf keinen Migrationshintergrund schließen lässt. Dieses Kind stehe schon jetzt als Mobbing-Opfer fest, so der Lehrer im Video, und er werde nichts dagegen unternehmen können. In der Bildungsdirektion ist das Video seit Freitag bekannt, der Lehrer wurde ausgeforscht und für Freitag zu einem Gespräch vorgeladen. Nun werden dienstrechtliche Konsequenzen geprüft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Plantago
1
1
Lesenswert?

Der Fisch

beginnt am Kopf zu stinken. Und der Kopf ist ganz oben.

rbalboa
4
5
Lesenswert?

Letztes Aufbegehren

Ich denke, diese unrechtmäßige Veröffentlichung war nur ein verzweifelter Aufschrei des Lehrers. Er scheint sich von der Politik im Stich gelassen. Extrembeispiel: Briefbomber Fuchs.

Pelikan22
0
4
Lesenswert?

Manches kann stimmen ...

Doch der Vergleich mit Fuchs ist beleidigend!

Eagle67
6
12
Lesenswert?

Die schöne, achso hippe multikulturelle Gesellschaft linker Träumer ...

...wird auch in Wien langfristig das bringen, was man heute schon in den Vororten von Paris sehen kann! Ich empfehle allen Zweiflern, die einen Blick in unsere multikulturelle Zukunft werfen wollen, sich von den Trümmern missglückter Integrationsträumereien im Norden von Paris selbst ein Bild zu machen (wenn sie sich trauen?)!

mafoX
16
6
Lesenswert?

Rassismus pur

Na sowas , es gibt sie noch die RASSTSTEN, die rechts rechten. Gab es doch vorige Woche ein Razzia bei den Rechtsradikalen in Deutschland und Österreich, sind trotzdem noch einige übriggeblieben. Lebt Strache , die FPÖ noch!? Werde mir einmal die Nicknamen merken, schauen was es sonst noch an Postings in Zukunft von euch gibt.

Pelikan22
2
3
Lesenswert?

Rassismus oder Rasststen?

War des Schreiben so anstrengend, dass s'jetzt RASTEN müssen? Wie anstrengend muss erst das MERKEN sein, wenn man ein ach so kleines Hirnderl hat!

limbo17
2
1
Lesenswert?

Stasi lässt grüßen!

Und schön mitschreiben nicht vergessen!

Pelikan22
6
9
Lesenswert?

Das war zu erwarten!

Was kann der Lehrer dafür? Er hat einen gesetzlichen Auftrag, den Lehrplan zu erfüllen. Alles andere wäre ein Dienstvergehen. Wenn ich nun nur einen einzigen Schüler/Schülerin habe, wo dies möglich ist, bin ich fehl am Platz! Also was soll er tun? Er macht von vorn herein klar, dass er diese Leistung nicht erbringen kann. Fazit: Er müsste sich selber vergewaltigen! Und das ist erlaubt? Täter der Landesschulrat - jetzt Bildungsdirektion!

schadstoffarm
6
12
Lesenswert?

Eher vermute ich den Lehrer als

Mobbing Opfer, als Dümmster in der Klasse wird er wohl damit rechnen müssen.

Ragnar Lodbrok
9
13
Lesenswert?

...

das wird wohl mal ein Kündigungsgrund sein!

Ifrogmi
4
8
Lesenswert?

ein guter arbeitgeber ...

... würde ihn zuerst einmal mit dem schulpsychologen ein gespräch führen lassen um herauszufinden ob er durch die situation zu sehr belastet oder ein volltuscher ist.
aber das generelle gleich einmal draufhau'n ist natürlich einfach.

SoundofThunder
26
24
Lesenswert?

🤔

Vielleicht sollte man die Privatadresse des Lehrers veröffentlichen.Ob er das gut heißen würde?😏

Pelikan22
8
9
Lesenswert?

Sound, mach doch du seine Arbeit!

Ich wette du bist der erste, der Mindestsicherung beantragt!

FerdinandBerger
19
41
Lesenswert?

Der Überbringer der schlechten Nachricht,

so patschert und gesetzwidrig es auch war, ist jetzt der Angeschmierte. An den Zuständen ändert es leider nichts. Guten Nacht, Österreich.. äh Entschuldigung: Salam Aleikum, Alnamsa!

schadstoffarm
2
8
Lesenswert?

Die gesamtschule

Sollte solche ghettoBildung verhindern, klar dass das abgesägt wird. Den Konflikt hält man von Wahl zu Wahl am köcheln.

Pelikan22
5
7
Lesenswert?

Gesamtschule?

Alles Mumpitz! Von der Nachmittagsbetreuung bis zur "Neuen Mittelschule". Da ist man wenigstens draufgekommen, dass das nur Etikettenschwindel war! Wir leben nicht am Balkan sondern in Hinterkurdistan!

checker43
6
17
Lesenswert?

Die Nachricht

war seit Jahren bekannt. Er hätte sie auch ohne Adressen und SV-Nummer wiederholen können.

merch
18
28
Lesenswert?

?

Was ist denn das für eine stupide Methode einen vermeintlichen "Missstand" aufzuzeigen?? Er hat nichts anderes getan, als die Kinder (die nichts dafür können, dort zu sein wo sie sind) quasi an den Pranger zu stellen. Datenschutz scheint ihm fremd zu sein. So was ist zu verurteilen.

ordner5
10
10
Lesenswert?

Faktum.

Der Datenschutz verschleiert nur, ist mitverantwortlich für das nicht begreifen und wahre Ausmaß des Problems. Auch die Medien begünstigen durch Totschweigen, die wahre Dimension der immensen Belastung.

schadstoffarm
5
5
Lesenswert?

Der Datenschutz verschleiert vieles

Höhe deiner Schulden, konfessionszugehörigkeit und wie lange du erst Österreich bist. Gib Auskunft.

ordner5
2
4
Lesenswert?

Tohuwabohu.

Bitte übersetze das ins Deutsche.

schadstoffarm
3
2
Lesenswert?

Sinnerfassendes lesen

Ist wohl nicht deine Stärke.

Weltreisender
40
24
Lesenswert?

Bewusster Verstoß gegen die

DSGVO sowie dem Amtsgeheimnis und somit fristlose Entlassung des Kasperl.

Pelikan22
8
8
Lesenswert?

Dann geh nach Dschibutti, Weltreisender@!

Aber nicht als Lehrer - dafür bist nicht geeignet - sondern als Leerer der Mülltonnen, falls es dort überhaupt welche gibt!

Ifrogmi
6
9
Lesenswert?

weltreisend ...

... und so ein kleiner horizont ...

limbo17
26
42
Lesenswert?

Traurig aber Wahr!

Wenn ein Lehrer schon zu solchen Mitteln greifen muss ist es eh schon zu spät!
Jetzt ist er natürlich der furchtbar böse!
Gute Nacht Österreich!

 
Kommentare 1-26 von 53