Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OberöstereichDobermann sprang über Zaun und verursachte schweren Unfall

Motorradfahrer kam zu Sturz, erlitt schwere Verletzungen. Das Tier selbst kam beim Zusammenstoß ums Leben.

Sujetbild © dpa
 

Ein Dobermann, der Sonntagnachmittag in Lochen am See im Bezirk Braunau auf die Straße lief, hat einen Verkehrsunfall verursacht. Ein 49-jähriger Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern und kam in Folge rechts mit seinem Bike von der Fahrbahn ab und stürzte in eine Wiese. Der Mann wurde verletzt. Der Hund überlebte den Zusammenprall laut Polizei nicht.

Der Motorradfahrer fuhr auf der Niedertrumer Gemeindestraße Richtung Munderfing. Etwa 150 Meter nach der Kreuzung mit der L 1044 sprang der Hund plötzlich von der linken Seite auf die Fahrbahn. Sein Besitzer war gerade dabei einen Weidezaun zu reparieren, als der Dobermann in einem unbeobachteten Moment über den Zaun sprang und auf die Straße lief. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Braunau gebracht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Horstreinhard
5
1
Lesenswert?

War der Mororradfahrer zu schnell?

Was wäre, wenn ein Kind auf die Straße gelaufen wäre?

UHBP
3
2
Lesenswert?

Der Täter ist tot

Also ist das ganze für die Justiz (Strafrecht) erledigt.
Wenn der Hund versichert war, hat der Motorradfahrer glück, sonst könnte er auch da durch die Finger schauen.

jg4186
23
21
Lesenswert?

Was noch ?

Was muss eigentlich durch Hunde noch passieren, dass endlich über das Problem Tierhaltung ernsthaft nachgedacht wird! Immer wieder verursachen Hunde schwere und schwerste Verletzungen - aber es ändert sich nichts.

Hildegard11
19
25
Lesenswert?

Einen Dobermann halten,...

....aber nicht aufpassen können. Wo bleibt ein Hundeführerschein mit wirklich harten Anforderungen? Immer diese laxen Gesetzeslagen!!