Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei betroffenNeuer Covid-Cluster in Salzburg

Rund um zwei Polizeiinspektionen in Salzburg gibt es einen neuen Cluster. Sie befinden sich am Hauptbahnhof und in Itzling. Noch herrscht Unklarheit darüber, wo sich der sogenannte Index-Fall angesteckt haben könnte.

© (c) Parilov - stock.adobe.com (PARILOV EGENIY)
 

In der Stadt Salzburg hat sich ein neuer Covid-Cluster gebildet. Wie die Gesundheitsbehörden am Dienstag mitteilten, sind die zwei Polizeiinspektionen am Hauptbahnhof und im Stadtteil Itzling betroffen. Bei drei Beamten wurde das Virus bereits nachgewiesen, ein weitere Person weise Symptome auf. Beide Inspektionen wurden vorübergehend geschlossen und alle dort Beschäftigten außer Dienst gestellt.

Noch ist unklar, wo sich der sogenannte Indexfall angesteckt haben könnte. "Wir wissen noch nicht, wie die Übertragung stattgefunden hat", sagte Stadtpolizeikommandant Manfred Lindenthaler zur APA. "Möglicherweise wird sich das auch nicht mehr feststellen lassen können."

Die erkrankten Beamten hätten neben ihren privaten Kontakten auch sehr vielen dienstliche Kontakte gehabt. Auf Urlaub sei seinem Wissen nach zuletzt aber keiner der betroffenen Kollegen gewesen, sagte Lindenthaler. Der erste Fall in der Polizeiinspektion am Bahnhof sei am Wochenende aufgetreten, die anderen Beamten wurden dann am Montag positiv getestet. "Sie waren miteinander im Dienst und dürften sich untereinander angesteckt haben." Zuletzt waren drei positive Covid-19-Fälle bekannt, eine weitere Person zeigte Symptome.

Ergebnisse frühestens am Mittwoch

Die Räume in den zwei Dienststellen und die Polizeiautos werden nun desinfiziert, die Aufgaben der beiden Posten zwischenzeitlich von umliegenden Polizeiinspektionen wahrgenommen. Das Contact-Tracing und das Containment laufen seit Montagabend auf Hochtouren. Rund 100 Polizistinnen und Polizisten und Sondereinsatzkräfte werden noch im Laufe des heutigen Tages zu den Drive-In-Testungen des Roten Kreuzes geschickt. Erst wenn ihre Testergebnisse vorliegen, werde über die weitere Vorgangsweise entschieden.

Mit Ergebnissen rechnete Lindenthaler allerdings frühestens am Mittwoch, vielleicht auch erst am Donnerstag. "Wenn wir die ersten Testergebnisse haben und wissen, wer von den Gesundheitsbehörden der Kontakt-Kategorie I oder II zugeordnet worden ist, können wir uns einen guten Überblick verschaffen." Die Sperre der beiden Inspektionen könne aber gut von den anderen Dienststellen kompensiert werden. "Wir gehen auch davon aus, dass beide Inspektionen im Notbetrieb bald wieder starten können."

Der Krankheitsausbruch wird von der Behörde mittlerweile als "Cluster C" geführt. Zuletzt war es in Salzburg rund um einen Clubabend der Rotarier ("Cluster A") und um zwei private Seniorenwohnheime ("Cluster B") zu größeren Krankheitsausbrüchen gekommen. Wie die Stadt mitteilte, sei der erste Cluster bereits rückläufig, der zweite konnte eingekapselt werden und sei stabil.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

jost4513
0
8
Lesenswert?

Steiermark

Ich hatte gerne mal eine Info wie es in der Steiermark aussieht.. Man liest gar nichts..

samro
0
3
Lesenswert?

ironie

gut schauts aus
20 neuinfektionen
14 allein in graz
:(

rehlein
0
2
Lesenswert?

@samro

Haben Sie den Artikel gelesen, dass es in der Steiermark dzt. einen Engpaß an Testreagenzien gibt und deshalb nur 200 Tests am Tag ausgewertet können, und deshalb Getestete 4-5 Tage auf ihr Ergebnis warten müssen?

In Ö wird dzt, durchschnittlich mit 5000-7000 Tests am Tag getestet, und die Stmk. schafft nicht mehr als 200 am Tag auszuwerten.

Da hat man echt gut vorgesorgt (Sarkasmus).

Wie stellen die sich das vor, wenn wirklich solche Großereignisse wie in OÖ vorkommen würden, und man nicht zügig testen kann, contacht tracing und containment machen, so wie Anschober es vor der Presse gesagt gat?
Anschober forderte dass es nur Stunden dauern darf bis Ergebnisse vorliegen....

Ja, ja, testen, testen, testen.

Wie ärmlich für so ein großes Bundesland und kann nicht mehr als 200 Tests am Tag auswerten.

Wenn die jetzt nicht Material zu bunkern beginnen, schaut`s schlecht aus in der Reisezeit und dann im Herbst.

Die haben geschlafen, als die Zahlen niedrig waren bei euch in der Stmk. und gedacht, das bleibt so.
Mitnichten.

Mir unverständlich, dass man mit Nachbestellungen solange wartet bis es eng wird....

HB2USD
0
1
Lesenswert?

Wahnsinn

von den durchschnittlich 220 Sterbefällen pro tag ist 1 Person an oder mit dem Virus gestorben.

samro
9
14
Lesenswert?

graz

graz hat heute 13 neuinfektionen?
hab ich das richtig?

rehlein
8
12
Lesenswert?

@samro

Ja.
Und Rest Stmk. dzt. 7.

Bobby_01
5
11
Lesenswert?

samro

ja leider

zappa1
0
3
Lesenswert?

zahlen

Was ist die Quelle dieser zahlen

rehlein
2
3
Lesenswert?

@zappa1

Amtliches dashbord des Gesundheitsministeriums.

Man kann auf der Karte auf jeden österr. Bezirk klicken, und stündlich werden die Zahlen eingemeldet, und scheinen dann bei den Bezirken auf.
Man sieht damit wo mehr Infektionen werden.

fliegenpilz123
5
26
Lesenswert?

Ich hatte erst vor kurzem

eine Debatte mit Bekannten die aussagten im Falle einer Coronainfektion vor lauter Scham niemandem Bescheid zu sagen.Das kann ich nicht verstehen ich finde gerade in diesem Fall muss totale Transparenz her.Das Umfeld wird verständigt klar, aber nicht jeder Kontakt ist lückenlos erfassbar da muss man schon selber aktiv werden. Sieht man ja welche Kreise es zieht, ist man positiv und war z.B. in drei Lokalen unterwegs
hat das auf alle Kontakte Auswirkungen.Gerade in der Urlaubszeit sind viele sehr viel unterwegs....

fliegenpilz123
7
24
Lesenswert?

Möglicherweise auch in einem PH

aber man erfährt nichts nur dass die Massnahmen bei Besuchen wieder verschärft wurden weil eben in einem Heim etwas aufgetreten ist......Warum alles so geheim abläuft ist mir ein Rätsel.Wenn man definitiv weiss dass im näheren Umkreis positive Fälle sind wird man bestimmt achtsamer!!!!

hermannsteinacher
9
2
Lesenswert?

Fliegenpilz

könnte wohl- aber geringdosiert zumindest Schamanen und Energetiker*innen hilfreich sein.

rehlein
22
31
Lesenswert?

Seit gestern 12 Neuinfektionen in der Steiermark....

.... wo bleibt da die Berichterstattung?

Allein 8 Infektionen in Graz....

samro
8
7
Lesenswert?

muss

es ist wirklich ein muss dass mal zahlen kommen und eine info.
wenn ich richtig notiert habe dann heute 13 in graz.

Bobby_01
16
21
Lesenswert?

rehlein

Es ist wirklich schon eine Zumutung, dass eine lokale Zeitung wie die Kleine Zeitung nichts davon berichtet. Wir haben ein Recht zu erfahren, wo es sich abspielt!
Also liebe Redakteure strengt euch etwas an!

rehlein
11
13
Lesenswert?

@Bobby 01

Meine Schwester lebt in Graz, deshalb verfolge ich die Steiermark immer mit.
Sie sagt aber selbst, dass man von der Steiermark am allerwenigsten erfährt, außer bei dem Bauarbeiter-Cluster, und als es mehrere Pflegeheime erwischt hat, ich glaube in Weiz war das, wo es ziemlich viele Fälle gab.

rehlein
23
25
Lesenswert?

Und noch mal 2 in Graz dazu

----

Neuer cluster?

Bobby_01
11
19
Lesenswert?

rehlein

und noch weitere 5 infizierte in der letzten Stunde in der Steiermark!
von gestern früh bis jetzt 20 Neuinfektionen in unserem Bundesland und keiner meldet sich zu Wort.

rehlein
9
14
Lesenswert?

Bobby

Ich verfolge das mit....
Allein in Graz wieder 4 neue Fälle....

Werte Redakteure, warum berichtet ihr nichts von der Steiermark?

leidergeil
12
14
Lesenswert?

rehlein

bitte hören Sie auf mit Ihrer Panikmache

carlottina22
8
7
Lesenswert?

Leidergeil,

das hilft nicht, Panikmache ist Rehleins und Samros Bestimmung.

samro
7
15
Lesenswert?

panikmache

wenn es sie nicht interessiert dann lesen sie nicht posts von anderen usern.
dass es uns in der steiermark interessieren muss ist wohl logisch.
wir haben mehr infizierte als vor dem lockdown.
die leute muessen mal aufgeklaert werden.
die zahlen steigen, wir hoeren nichts. das ist ja wohl logisch dass die leute infos einfordern.

SoundofThunder
26
22
Lesenswert?

Und,Herr Nehammer

Wo ist ihr Salzburg-Bashing?

HEHA
0
2
Lesenswert?

Thema verfehlt

Sound of ...
Bei Ihnen läuft wohl nichts ohne Hetze - erbärmlich

rouge
20
17
Lesenswert?

Durchsichtige Strategie

Nun, in Salzburg gibt es im Gegensatz zu Wien keine Wahlen.

Bobby_01
9
23
Lesenswert?

ja

ist wohl eine Folge der frühen Lockerungen. Auch die Polizei trägt keinen Mundschutz mehr.
Es muss auch in der Steiermark was los sein, aber das wird still geschwiegen. in den letzten 24 Stunden waren 13 Neuinfektionen !!!

 
Kommentare 1-26 von 28