Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Soldaten im EinsatzOberösterreich führt Maskenpflicht wieder ein

Aufgrund der angestiegenen Infektionszahlen führt Oberösterreich wieder eine Maskenpflicht in öffentlichen Räumen ein. 25 Soldaten sind zudem wieder im Einsatz.

Haberlander, Stelzer und Lamprecht traten heute vor die Presse. © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Nach der jüngsten Explosion der Corona-Fälle wird Oberösterreich den Retourgang einlegen und wieder eine Maskenpflicht einführen. Ab Donnerstag muss in allen öffentlichen Räumen wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Maßnahmen seien zunächst zeitlich unbefristet.

In Geschäften, Einkaufszentren und Dienstleistungsbetrieben ist von Kunden wie Beschäftigten Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Sicherheitsabstand zu wahren. In der Gastronomie müssen Gäste wieder am Weg vom und zum Tisch Maske tragen. Am Tisch, wo bis zu zehn Personen sitzen dürfen, ist das nicht obligatorisch. Das Personal muss ebenfalls Mund-Nasen-Schutz anlegen. Im Freien soll man den Sicherheitsabstand einhalten. Wo das nicht möglich ist, muss ebenfalls eine Maske verwendet werden.

Aktuell müssen in Spitälern, beim Arzt, in Pflegeheimen, in Apotheken und in öffentlichen Verkehrsmittel Masken getragen werden. Die Landesführung appelliert an die Bevölkerung und bittet um Kooperation. Besonders Ehrlichkeit sei wichtig, um beim Contact Tracing zu helfen. 

Gesundheitsminister begrüßt Maßnahme

Gesundheitsminister und Ex-Landesrat in Oberösterreich, Rudolf Anschober (Grüne), lobt die Landesregierung. „Regionale Cluster und Hotspots brauchen starke regionale Antworten. Dort, wo sich lokale Ausbrüche manifestieren, sind zielgerichtete, auf die Erfordernisse vor Ort ausgerichtete Maßnahmen zu setzen. Ich unterstütze daher die vom Land Oberösterreich nun beschlossene Maßnahme, den Mund-Nasen-Schutz regional wieder einzuführen“, so Anschober. „Wir sind in der Lage lokale Cluster aufzuspüren und die Infektionsketten nachzuvollziehen und zu durchbrechen. Das ermöglicht uns gezielt, lokal gegen das Virus vorzugehen und die Ausbreitung auf größere Gebiete hintanzuhalten“, so der Gesundheitsminister. 

25 Soldaten im Einsatz

Das Bundesheer wird ab Mittwoch mit 25 Soldaten im vom Land Oberösterreich angeforderten Assistenzeinsatz in Sachen Corona stehen. Das kündigte das Militärkommando Oberösterreich in einer Presseaussendung am Dienstag an.

Die Soldaten sollen die Bezirkshauptmannschaften Perg, Linz-Land, Urfahr-Umgebung und Wels im Kontaktpersonenmanagement unterstützen. Sie haben die Aufgabe, mit betroffenen Personen Kontakt aufzunehmen und mittels Fragebogen Kontaktdaten, das Bewegungsprofil und den gesundheitlichen Zustand zu erheben. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) wird in der Aussendung mit "wir werden dem Land Oberösterreich - im Rahmen unserer Möglichkeiten - jede Unterstützung zur Verfügung stellen, die das Land benötigt" zitiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

rehlein
0
1
Lesenswert?

@UHBP

Nur so als prinzipielle Frage:
Was würden Sie persönlich vorschlagen was zur Eindämmung der Infektionen beitragen könnte?
Da Sie ja gerne bei samro Seitenhiebe austeilen, würde mich echt interessieren, was Sie für erfolgsversprechend ansehen würden?
Oder wollen Sie gar nicht, dass das Virus tagtäglich eine höhere Zahl an aktiven Fällen macht?
Wir hatten wochenlang sinkende Zahlen, dann eine relativ stabile Phase mit in etwa gleichbleibenden Zahlen, und als Beispiel - am 30.6. hatten wir um die 550 aktive Fälle, jetzt 8 Tage später, ein nahezu Verdoppelung - die Kurve steigt kontinuierlich an.
Ich nenne es rapiden Anstieg - Ende absolut nicht absehbar, wenn weiterhin alles ins Lächerliche gezogen wird, was andere als Ernst der Lage erkennen.
Es stimmt, dass fast 1100 nicht viel klingt für 8,9 Mill. Einwohner, aber man darf nicht die Schnelligkeit des Anstiegs vergessen, und das sind keine statistischen Ausrutscher, wir haben täglich mehr oder weniger 100 Neuinfektionen.
Die Tendenz geht also eindeutig nach oben, und das wird in allen Bundesländern mehr werden, man sieht es ja an den Zahlen, dass jedes Bundesland steigende Zahlen hat, die einen mehr, die anderen weniger, aber da waren viele schon fast gegen Null.
Der Babyelefant war immer lächerlich, aber die 1m, die in Österreich gelten, ebenso.
In DE sind es 2m, in den meisten anderen EU-Ländern 1,5-2 m, aber das nur am Rande.
Aber nochmals zurück auf Anfang: welche Vorschläge hätten Sie denn, der andere nur verulkt?

samro
11
16
Lesenswert?

unfug

sie werden nicht muede diesen unfug zu posten oder?

es wurden schliessungen der bars angeordnet.
ist schon gut. vielleicht erklaerts ihnen die chefin mal singend.

zyni
22
26
Lesenswert?

Sehr gescheit,

kommt bald in ganz Österreich.

lombok
23
33
Lesenswert?

Schade nur, dass es so lange dauert!

Seit 3 Tagen hört und liest man, dass OÖ die Maskenpflicht einführen will. Und nun dauert es weitere 2-3 Tage, bis es gemacht wird.

Was steckt da dahinter??? Ich komme nicht drauf.

hortig
2
4
Lesenswert?

Antwort

Weil heute die Ziffern wieder sehr gesunken sind, drum noch zwei Tage

samro
25
51
Lesenswert?

tatsache

es ist eine tatsache dass es mit eigenverantwortung und vernunft nicht geht.
waeren alle so eigenverantwortlich gaebe es weder betrug noch mord.
doch dazu ist eine gesellschaft nicht faehig. es bedarf immer regeln und gesetzen um die nicht gesellschaftsfaehigen einzufangen den anderen nicht schaden zuzufuegen und sie zu schuetzen.
das beste beispiel erleben wir gerade jetzt.
jede vernunft sagt, dass man sich ein wenig einschraenkt, doch der egoistische macht das mit hilfe der vernuenftigen.
wir brauchen wieder klare vorgaben in der bewaeltigung dieser krise.
so geht das nicht weiter.
danke nochmals anoberoesterreich!
ihr seid am richtigen weg!

UHBP
18
6
Lesenswert?

@sam...

Wenn es eine Tatsache ist, dass es mit Eigenverantwortung und Vernunft nicht geht, warum schaut dann die Regierung so lange zu?
Du willst eine Maskenpflicht, viele Experten wollen eine Maskenpflicht, Teile der Opposition will eine Maskenpfllicht nur die Regierung versteht es nicht.
Keine Vernunft und Verantwortung!
Die braucht wahrscheinlich wieder einen Einflüsterer, sonst bekommens das nicht auf die Reihe, was meinst? ;-)

hortig
2
6
Lesenswert?

Antwort

Wer von der Opposition will maskenpflicht? Die SPÖ nicht, die waren die ersten die Masken weg gerufen haben, siehe obige Postings

samro
10
9
Lesenswert?

tatsache

es ist eine tatsache dass man von oppsitionsseite genau diese eigenverantwortung gefordert hat.
nun ist das von der opposition geforderte projekt gescheitert!
ich erklaer es ihnen aber gern nochmals.
ich weiss das mus taeglich sein.

nicht vergessen:
auf an alle ignorantenwollten sie doch verfassen?

Schauplatz
16
47
Lesenswert?

Die Menschen sind leider nicht vernünftig

Fahre täglich mit Zug zwischen Klagenfurt und Villach sowie gerade jetzt. Zwei Drittel haben keine Schutzmaske. Viele Schaffner benötigen eine Nachschulung im richtigen Anlegen der Masken. Übrigens wurden die Passagiere ohne Maske nicht aufgefordert sich welche umzulegen.
Bald wird es bei der Unvernunft wohl auch bei uns in Kärnten wieder eine Maskenpflicht geben. Aber aufregen darf sich dann keiner.

Stony8762
9
27
Lesenswert?

---

Aber gerade dann regen sie sich auf! Und wenn es sie erwischt, sind die Anderen schuld, nur nicht sie selbst!

nijinsky
43
30
Lesenswert?

Völlig unlogisch

In islamischen Grossfamilien und Schlachthöfen in OÖ entstehen neue Fälle und in Geschäften wird die Maskenpflicht eingeführt.
Sehr effektiv!!!!

Stony8762
11
26
Lesenswert?

---

So ein Virus lässt sich von Ladentüren nicht aufhalten.

haumioh
19
36
Lesenswert?

HÄTTE EINE BITTE

alle Gasthäuser - Nachtclubs - Laufhäuser wieder schliessen - Ansteckungsgefahr zu 100%

samro
21
58
Lesenswert?

bravo

bravo oberoesterreich!
super entscheidung!

hermannsteinacher
3
1
Lesenswert?

Beileid an Oberösterreich

zu so einem Landeshauptmann1

Patriot
44
37
Lesenswert?

Kurz ist gegenüber der gesamten Wirtschaft eingeknickt!

Jetzt haben wir wieder den Scherm auf!

Stony8762
10
45
Lesenswert?

---

Was hätte er denn machen sollen, wenn ihm und der Regierung von allen Seiten her sprichwörtlich die Hütte angezündet wird? Falsch war sicher, dass sie sich auf Eigenverantwortung und Freiwilligkeit des österreichischen Volkes verlassen wollten. Beides funktioniert auch nicht in anderen Ländern.

hermannsteinacher
3
2
Lesenswert?

Ganz richtig,

grad in anderen Ländern funktioniert die Freiwilligkeit des österreichischen Volkes nicht!;-)

samro
7
14
Lesenswert?

huette

pflichte ihnen bei.
das anzuenden aus dem hintergrund hat die bevoelkerung zu sehr aufgewiegelt.
es ist ein drama dass man nicht einmal zu diesen zeiten einen gemeinsamen weg mit der regierung finden konnte sondern sich politisch in szene setzen musste.
die bevoelkerung will aber einigkeit und kein gehetze.
die rechnung fuer dieses aufwiegeln bezahlen wir gerade jetzt.

zlatorog
28
93
Lesenswert?

Die Wiedereinführung der Maskenpflicht beim Einkaufen

wäre vermutlich in ganz Österreich günstig!

Stony8762
6
15
Lesenswert?

---

Und auch von uns als Kunden während der paar Minuten im Geschäft nicht zu viel verlangt, wenn man bedenkt, dass VerkäuferInnen den ganzen Tag damit klarkommen müssen!

wintis_kleine
11
42
Lesenswert?

@zlatorog

Bin da ganz bei ihnen, jegliche Ansammlung von Menschen (ob im Supermarkt, Einkaufszentrum aber auch auf Veranstalungen und Konzerten , usw.) dürfte nur unter der Zuhilfenahme einer Schutzmaske erfolgen.
Das sollte uns allen eigentlich die eigene, aber vor allem die Gesundheit unserer Angehörigen und Mitmenschen wert sein.

petrbaur
6
23
Lesenswert?

..

da bin ich voll bei ihnen! allerdings werd ichs jetzt auch wieder von selbst aufsetzten! und jeder der hier meint das es nicht schlecht ist sollte auch wieder damit anfangen! da braucht man keine pflicht dazu sondern nur hirn!

Stony8762
5
13
Lesenswert?

---

Ich habe mir online einen 10er-Pack MNS besorgt. Wenn ich's schon jetzt nicht brauche, dann spätestens im Herbst nach der Hauptreisezeit!

samro
9
33
Lesenswert?

laender

deutschland hat sie nie ausgesetzt anscheinend.
in kroatien auch teils scheint es noch immer.

BernddasBrot
5
37
Lesenswert?

in Italien

ohnehin obbligatorio.....

madmote
8
38
Lesenswert?

und funktioniert super

die Italiener haben's auf die Harte gelernt und halten sich auch vorbildlich dran

Stony8762
3
11
Lesenswert?

---

Brasilien wird es demnächst auch lernen! Präsident Bolsonaro, hartnäckigster Corona-Leugner, hat's nämlich selbst erwischt!

Kommentare 26-54 von 54