Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Soldaten im EinsatzOberösterreich führt Maskenpflicht wieder ein

Aufgrund der angestiegenen Infektionszahlen führt Oberösterreich wieder eine Maskenpflicht in öffentlichen Räumen ein. 25 Soldaten sind zudem wieder im Einsatz.

Haberlander, Stelzer und Lamprecht traten heute vor die Presse. © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Nach der jüngsten Explosion der Corona-Fälle wird Oberösterreich den Retourgang einlegen und wieder eine Maskenpflicht einführen. Ab Donnerstag muss in allen öffentlichen Räumen wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Maßnahmen seien zunächst zeitlich unbefristet.

In Geschäften, Einkaufszentren und Dienstleistungsbetrieben ist von Kunden wie Beschäftigten Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Sicherheitsabstand zu wahren. In der Gastronomie müssen Gäste wieder am Weg vom und zum Tisch Maske tragen. Am Tisch, wo bis zu zehn Personen sitzen dürfen, ist das nicht obligatorisch. Das Personal muss ebenfalls Mund-Nasen-Schutz anlegen. Im Freien soll man den Sicherheitsabstand einhalten. Wo das nicht möglich ist, muss ebenfalls eine Maske verwendet werden.

Aktuell müssen in Spitälern, beim Arzt, in Pflegeheimen, in Apotheken und in öffentlichen Verkehrsmittel Masken getragen werden. Die Landesführung appelliert an die Bevölkerung und bittet um Kooperation. Besonders Ehrlichkeit sei wichtig, um beim Contact Tracing zu helfen. 

Gesundheitsminister begrüßt Maßnahme

Gesundheitsminister und Ex-Landesrat in Oberösterreich, Rudolf Anschober (Grüne), lobt die Landesregierung. „Regionale Cluster und Hotspots brauchen starke regionale Antworten. Dort, wo sich lokale Ausbrüche manifestieren, sind zielgerichtete, auf die Erfordernisse vor Ort ausgerichtete Maßnahmen zu setzen. Ich unterstütze daher die vom Land Oberösterreich nun beschlossene Maßnahme, den Mund-Nasen-Schutz regional wieder einzuführen“, so Anschober. „Wir sind in der Lage lokale Cluster aufzuspüren und die Infektionsketten nachzuvollziehen und zu durchbrechen. Das ermöglicht uns gezielt, lokal gegen das Virus vorzugehen und die Ausbreitung auf größere Gebiete hintanzuhalten“, so der Gesundheitsminister. 

25 Soldaten im Einsatz

Das Bundesheer wird ab Mittwoch mit 25 Soldaten im vom Land Oberösterreich angeforderten Assistenzeinsatz in Sachen Corona stehen. Das kündigte das Militärkommando Oberösterreich in einer Presseaussendung am Dienstag an.

Die Soldaten sollen die Bezirkshauptmannschaften Perg, Linz-Land, Urfahr-Umgebung und Wels im Kontaktpersonenmanagement unterstützen. Sie haben die Aufgabe, mit betroffenen Personen Kontakt aufzunehmen und mittels Fragebogen Kontaktdaten, das Bewegungsprofil und den gesundheitlichen Zustand zu erheben. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) wird in der Aussendung mit "wir werden dem Land Oberösterreich - im Rahmen unserer Möglichkeiten - jede Unterstützung zur Verfügung stellen, die das Land benötigt" zitiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

celtica
0
0
Lesenswert?

Gut so,

habe als Asthmatikerin nie aufgehört, die Maske zu tragen.

paulrandig
0
0
Lesenswert?

Bin hier in OÖ

Ich war am Mittwoch, also noch BEVOR die erneute Maskenpflicht in Kraft trat, im Supermarkt, und beinahe alle trugen den MNS schon.
Das zeigt mir, dass die Leute die Maskenpflicht eigentlich befürworten und nur aus Konformitätsgründen zu scheu waren, sie nach ihrem Fallen weiter zu verwenden.

UHBP
4
0
Lesenswert?

Frei nach Einstein: Die Dummheit der Menschen ist unendlich.

Das war aber auch schon vor Corona so und wird sich durch einen Virus auch nicht ändern.
Die Dummheit, der Geiz und die Gier!
Das sind aber die Grundvoraussetzungen, dass unsere Wirtschaft so funktioniert wie sie funktioniert. Wären die Menschen nicht so dumm, geizig und gierig würden sie nicht jeden Sche... kaufen und mehr auf die Umwelt Rücksicht nehmen usw.
Menschen nehmen auf Menschen keine Rücksicht und lassen diese verhungern, weil es ihnen egal ist.
Menschen nehmen auf Menschen keine Rücksicht und lassen diese ertrinken, weil es ihnen egal ist.
Menschen nehmen auf Menschen keine Rücksicht und riskieren dass diese an Corona erkranken oder sterben.
Wo ist da der Unterschied?
Verhungern und ertrinken tun die Menschen DORT,
an Corona sterben sie HIER.
Also eine rein egoistische Angelegenkeit!

samro
0
2
Lesenswert?

anfang

uhbp
deshalb muss man wo beginnen und so ists zeit hier anzufangen.
gleichzeitig kann man sich auch fuer menschen von dort einsetzen.
weitermachen mit dem aufruf zur vernunft.
dann sinkt vielleicht die bereitschaft zum egoismus.

satiricus
2
4
Lesenswert?

Es beginnt nun die Ferien- und Urlaubszeit und da ...

... wird man seitens unserer Regenten höchstwahrscheinlich bemüht sein, folgende Maßnahmen zu treffen:
1) Vordringliche Suche nach einem Anlass, die Grenzen in Richtung Süden - speziell SLO & CRO - ehestmöglich zu schließen
2) Die neuerliche Maskenpflicht in Österreich so lange wie möglich hinauszuschieben, um uns Einheimischen und den Gästen aus dem Norden, speziell aus D, ein angenehmes Urlaubs- und Shopping-Feeling zu ermöglichen.....

samro
1
3
Lesenswert?

frage

da fragt man sich halt schon wie das geht.
der 15 jaehrige schueler der positiv im gymnasium getestet wurde ,hat einen vater der sich beim grazer baucluster angesteckt habe.
war dieser schueler nicht in quarantaene?

stern000
1
4
Lesenswert?

Eigenverantwortung

Da der Großteil der Bevölkerung sehr leichtsinnig ist sollte die Masken/ Schutzschildpflicht wieder verordnet werden - leider geht offenbar mit Hausverstand und Vernunft gar nichts, wenn es keine Verpflichtung mit Sanktionsdrohung gibt!

Tyche
5
8
Lesenswert?

Komisch ...

dabei strotzen bei uns die Leute ja nur so vor lauter “Eigenverantwortung und Hausverstand“ ...

Zum Glück ist's ja nur sowas wie ne Grippe - gell?!

Weitermachen, Leute!

samro
1
4
Lesenswert?

sprichwort

ja das ist ein grosses blbla mit der eigenverantwortung und dem hausverstand.
die ausrede fuer ignoranz und egoismus.

pogusch1
2
24
Lesenswert?

Bei aller Aufregung...

sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966
4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

Leute kommt runter und hört auf euch gegenseitig zu befetzen....
Das einzige was wir wissen is dass wir eigentlich nix wissen und jeder von uns hat seine Meinung aber wenn wir nicht aufpassen und die Aggression raus nehmen werden wir uns bald gegenseitig die Schädel einschlagen.....

rehlein
25
14
Lesenswert?

Melbourne mit 6 Millionen Einwohnern

geht mit 191 Neuinfektionen in den neuerlichen 6 wöchigen lockdown.
Man hat eingesehen, dass die Lockerungen zu erhöhten Neuinfektionen geführt haben und will Schlimmeres verhindern.

Lest mal den Artikel wie streng dieser lockdown bei denen sein wird.

Und wir wollen warten bis 300-400 Neuinfektionen am Tag sind und dann die Lage "neu bewerten".

Bravo!

samro
5
4
Lesenswert?

steiermark

in
bruck
graz
und neu graz umgebung
leibnitz wieder
und neu liezen
gab es heute faelle. :(

rehlein
2
3
Lesenswert?

Ja, in Graz 6 Fälle

das ist viel:(

samro
1
2
Lesenswert?

ja

yesss rehlein
weil es damit jetzt 45 neuinfektionen in rund einer woche sind.
:((((

samro
6
5
Lesenswert?

lockdown

rehlein
einlockdown ist zur zeit sehr riskant.
das wuerde ein riesen problem geben.
aber man muss schnellstens wenigsens die maskenpflicht wieder einfuehren und auch manche lockerungen ueberdenken.

ich bin einfach nur stinksauer auf die wahnsinnigen dir uns in diese situation gebracht haben.

Miraculix11
10
34
Lesenswert?

Lockdown alle paar Monate

Und das Geld kommt vom Staat so wie der Strom aus der Steckdose kommt.

Wildberry
18
26
Lesenswert?

Richtig so...

Oder besser gesagt, auf Eigenverantwortung kann man nichts geben und deshalb gibts halt wieder die Maske!

UHBP
34
19
Lesenswert?

Die Regierung ist halt wieder vor der Wirtschaft in die Knie gegangen!

In Ischgl wartete sie Wochen zu, um den Wirten (und Freuden) ein schönes Geschäft nicht zu vermasseln, mit den Folgen, dass das Virus in Österreich und dem Norden von Europa gut verteilt wurde und jetzt das selbe.
Maskenpflicht in den Geschäften wurde aufgehoben, damit die Umsätze steigen, weil die Lust mit Maske shoppen zu gehn zu gering ist/war.
Nicht verzagen, wenn die Regierung lange genug zugeschaut hat, wird sie wieder Maßnahmen setzen und keiner wird sich mehr fragen: Warum nicht früher?
PS: Schuld sind natürlich immer die Anderen ;-))))

lombok
3
7
Lesenswert?

@UHBP Die Regierung wartete wochenlang bei Ischgl?

Das ist uns allen aber neu! Wochenlang???

Unsere Regierung versucht eine gute Balance aus Gesundheit und Wirtschaft zu schaffen. Und das gelingt auch recht gut!

hortig
2
2
Lesenswert?

Antwort

Die Regierung wird nicht warten, keine Sorge

samro
12
17
Lesenswert?

masken

uhbp
wo war der ruf ihrer chefin als es um die maskenpflicht aufhebung ging?
memo:

'Mittwoch, 20.5.2020, 15:38
Rendi-Wagner gegen Maskenpflicht im Freien für Gastro-Personal
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hält angesichts der aktuell niedrigen Covid-19-Neuinfektionen nichts von einer Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im Freien für Beschäftigte in der Gastronomie. „Die Dringlichkeit zum Tragen von Masken draußen, sehe ich nicht gegeben“, sagte Rendi-Wagner am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien auf Journalistennachfrage.“
Aufgrund der positiven infektiologischen Entwicklung in Österreich, muss man das neu bewerten“, so die SPÖ-Chefin. Rendi-Wagner ist ausgebildete Fachärztin für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin. Es sei aktuell „nicht sehr dringend“, dass das Personal im Schanigarten Maske trägt.
Auch bei Kindern zwischen sechs und zehn Jahren kann sich Rendi-Wagner eine Lockerung der Maskenpflicht in der Schule vorstellen. ''

6.7.
"Aus meiner Erfahrung im Gesundheitskrisenmanagement weiß ich, dass es das Vertrauen schwächt, wenn es bei Maßnahmen ständiges Hin und Her gibt.''

abgesehen davon dass ich auch fuer eine maskenpflicht bin, sehe ich es doch mit einem grinsen wenn manche von einem hin und her sprechen. :)
die meisten schulen sind schon indoor gell?

wer treibt da wen im dorf vor sich her?
und weiss dann nicht mehr was man noch vor einem guten monat gefordert hat?
gut dass sie sehen wie hochwertig und nachhaltig diese forderung war.

UHBP
10
4
Lesenswert?

@sam..

Wir hatten gerade eine Abstimmung und du bist zum "Lustigsten" Poster gewählt worden. Sympolisch haben wir dir einen kleinen, türkisen Babyelefanten mit Maske überreicht und auf dich angestoßen.
Prost und entspannt bleiben!

samro
4
7
Lesenswert?

buero

zahlen sie heute im politbuero ueberstunden?
aufpassen beim trinken!
die uendigung kommt dort per email.:)

UHBP
2
0
Lesenswert?

@sam...

Haben sie dich durch deinen unermüdlichen Kampf für den Babyelefanten als Belohnung auf eine wählbare Stelle im Gemeinderat gelistet?

samro
0
1
Lesenswert?

stelle

uhbp
ich wuerde nicht in den gemeinderat gehen. das waer nichs fuer mich.
allein sie brauchen soviel zuwendung. also bleib ich da.
wie gehts demkopf nach dem trinken gestern? :)

rehlein
0
1
Lesenswert?

@UHBP

Nur so als prinzipielle Frage:
Was würden Sie persönlich vorschlagen was zur Eindämmung der Infektionen beitragen könnte?
Da Sie ja gerne bei samro Seitenhiebe austeilen, würde mich echt interessieren, was Sie für erfolgsversprechend ansehen würden?
Oder wollen Sie gar nicht, dass das Virus tagtäglich eine höhere Zahl an aktiven Fällen macht?
Wir hatten wochenlang sinkende Zahlen, dann eine relativ stabile Phase mit in etwa gleichbleibenden Zahlen, und als Beispiel - am 30.6. hatten wir um die 550 aktive Fälle, jetzt 8 Tage später, ein nahezu Verdoppelung - die Kurve steigt kontinuierlich an.
Ich nenne es rapiden Anstieg - Ende absolut nicht absehbar, wenn weiterhin alles ins Lächerliche gezogen wird, was andere als Ernst der Lage erkennen.
Es stimmt, dass fast 1100 nicht viel klingt für 8,9 Mill. Einwohner, aber man darf nicht die Schnelligkeit des Anstiegs vergessen, und das sind keine statistischen Ausrutscher, wir haben täglich mehr oder weniger 100 Neuinfektionen.
Die Tendenz geht also eindeutig nach oben, und das wird in allen Bundesländern mehr werden, man sieht es ja an den Zahlen, dass jedes Bundesland steigende Zahlen hat, die einen mehr, die anderen weniger, aber da waren viele schon fast gegen Null.
Der Babyelefant war immer lächerlich, aber die 1m, die in Österreich gelten, ebenso.
In DE sind es 2m, in den meisten anderen EU-Ländern 1,5-2 m, aber das nur am Rande.
Aber nochmals zurück auf Anfang: welche Vorschläge hätten Sie denn, der andere nur verulkt?

 
Kommentare 1-26 von 54