Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Studie warntÜberdüngung bedroht auch unsere Seen

Auch wenn die Seen und Flüsse in Österreich noch vorbildlich sind – europaweite Studie zeigt, welche Faktoren die Wasserqualität bedrohen.

© tinadefortunata - stock.adobe.co
 

Österreichs Fließgewässernetz ist über 100.000 Kilometer lang. 2194 Flüsse und Bäche durchziehen unser Land und sind Transportwege, Wasserreservoirs, Lebensraum für Pflanzen und Tiere, Erholungsraum für den Menschen und auch Energielieferanten. Dazu kommen noch 25.000 stehende Gewässer, 62 davon sind große Seen. Sie allen brillieren mit ausgezeichneter oder zumindest guter Wasserqualität, wie das Landwirtschaftsministerium aufgrund jährlicher Qualitätskontrollen weiß.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren