AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Coronafall im KindergartenWiener Kindergarten-Betreuer positiv getestet

Ein Wiener Kindergarten-Betreuer hatte sich testen lassen, nachdem er Symptome verspürt hatte. Jetzt werden seine Kontaktpersonen ermittelt.

© (c) APA/AFP/PIERRE-HENRY DESHAYES (PIERRE-HENRY DESHAYES)
 

Ein Betreuer in einem Wiener Kindergarten ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Mann hatte seit Freitag Symptome verspürt, nun lag sein positives Testergebnis vor, sagte der Sprecher des medizinischen Krisenstabs der Stadt Wien, Andreas Huber, der APA. Am Montag wurden die Eltern der Kinder kontaktiert, die Einrichtung in Liesing bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Der Betreuer war in der gesamten vergangenen Woche in dem Kindergarten im Einsatz. Nun werde eruiert, wer mit dem Mann näher Kontakt hatte, sagte Huber. Die anderen Mitarbeiter werden getestet, den Eltern der betroffenen Kindern wird das nun ebenfalls angeboten. In der Einrichtung waren zuletzte 35 Kinder untergebracht.

Potenziell betroffene Kontaktpersonen werden von der zuständigen Amtsärztin informiert und gegebenenfalls getestet.

Kommentare (6)

Kommentieren
crawler
0
1
Lesenswert?

Und da meinte man

in Wien gäbe es so etwas nicht.

Antworten
karin666
29
19
Lesenswert?

Leider ...

war dies abzusehen, aber auch die Politik wird irgendwann zu begreifen beginnen !!!

Antworten
karal
2
8
Lesenswert?

Was begreifen

Was sollte wer begreifen....
Was ist mit der Politik...
Bitte wenn schon ein Kommentar abgeben, dann auch sinnvoll...

Antworten
Carlo62
3
10
Lesenswert?

Wen oder was meinen Sie

mit „Politik“? Und was sollte die „Politik“ beginnen zu begreifen? Und ist die „Politik“ schuld an der Pandemie?

Antworten
karin666
7
4
Lesenswert?

Ihre Kommentare sind aber auch nicht sehr sinnvoll...

... wenn Sie andere durch ihre eigene Formulierung und Feststellung angreifen zu versuchen.
Fakt ist: dass die Elementareinrichtungen sehr problematisch sind und hier große Gefahr besteht. Es gibt keine bis wenig Sicherheitsmaßnahmen- anders wie bei den Schulen.
Hier muss die Politik handeln.
Und ja genau: die Politik.

Aber gerne auch Sie - wenn Sie sich besser im Kindergarten und Co. auskennen.

Antworten
Klgfter
0
1
Lesenswert?

es wurde gehandelt ...

… aber die lieben Mitstreiter von den billigen plätzen wollen ja am liebsten mit allen maßnahmen zurückfahren - also wer soll hier was tun und welche Politik meinen sie konkret ? und welche Maßnahmen wünschen sie sich denn liebe karin ?

Antworten