AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im FlachgauDealer verkauften Drogen vor Schulen

Der Handel mit mindestens 600 Gramm Cannabis sowie unbekannten Mengen Kokain und Ecstasy wurde den Dealern zur Last gelegt.

Sujetbild © stock.adobe.com
 

Die Salzburger Polizei hat fünf junge Männer und drei jugendliche Frauen ausgeforscht, die monatelang Drogen vor Schulen und Sportanlagen im Flachgau vorwiegend an Minderjährige verkauft haben sollen. Angelastet wird ihnen der Handel mit mindestens 600 Gramm Cannabis sowie unbekannten Mengen Kokain und Ecstasy, berichtete die Landespolizeidirektion am Freitagnachmittag.

Schwerpunkt der Verkäufe dürften Schulen gewesen sein, wobei sie meistens am Abend erfolgten und bis ins Jahr 2018 zurückreichten. Hauptverdächtiger war offenbar ein 20-Jähriger, der seine 15-jährige Freundin ebenfalls zum Dealen verleitete. Die Männer sind 20 bis 24 Jahre alt, die Frauen 15 bis 19 Jahre. Alle Verdächtigen werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Abnehmer dürften großteils Teenager im Alter von etwa 14 oder 15 Jahren gewesen sein, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren