AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lehrergewerkschafter in Ö1Matura: "Ich halte die österreichische Lösung für gut"

Wer antreten darf, wie benotet wird und wann sie stattfindet.

THEMENBILD: ZENTRALMATURA
© APA/HANNES DRAXLER
 

Die Matura findet heuer unter ganz anderen Vorzeichen als sonst statt. So wird etwa nur in höchstens drei Fächern schriftlich maturiert, die mündliche Matura entfällt grundsätzlich."Es ist gut, dass die Matura stattfindet", sagt Herbert Weiß, Vorsitzender der AHS-Lehrergewerkschaft im Ö1-Morgenjournal. "Wenn Schüler ihre Leistungen noch stärker unter Beweis stellen wollen, kann man ja bei der mündlichen Matura antreten", so Weiß. Die mündliche Matura kann man nach derzeitigem Stand im Herbst nachholen.

"Ich halte die österreichische Lösung für gut", erklärt Weiß.

Wie die österreichische Lösung aussieht:

Frage: Wann darf ich überhaupt zur Matura antreten?
Antwort: Wenn das Abschlusszeugnis der letzten Klasse positiv ist. Darüber entscheiden unter Umständen die letzten Schularbeiten und Prüfungen in den drei Vorbereitungswochen an den Schulen ab 4. Mai. Nötige Schularbeiten zum Abschluss der letzten Klasse werden in maximal drei Gegenständen geschrieben - und nur in jenen Fächern, in denen die jeweiligen Schüler auch maturieren. Die Schularbeitsdauer kann verkürzt werden.

Frage: Wie sieht das Maturazeugnis heuer aus?
Antwort: Wie immer. Es setzt sich vor allem aus den Noten für die vorwissenschaftliche Arbeit (AHS) bzw. Diplomarbeit (BHS) sowie jenen in den schriftlichen und mündlichen Prüfungen zusammen. Die Beurteilungen werden nur aufgrund anderer Faktoren ermittelt.

Frage: Wie wird die vorwissenschaftliche Arbeit bzw. die Diplomarbeit beurteilt?
Antwort: Anhand der abgegebenen schriftlichen Arbeit - bis 20. Mai muss die Beurteilungskonferenz dazu stattgefunden haben. Die mündliche Präsentation bzw. Diskussion entfällt. Wer aufgrund der schriftlichen Arbeit auf einem Fünfer steht, darf sich die Note aber durch die Präsentation ausbessern.

Frage: In wie vielen Fächern muss ich die schriftliche Maturaprüfung ablegen?
Antwort: Bisher gab es zwei Varianten zur Wahl. Entweder der Schüler maturiert in vier Fächern schriftlich und in zwei mündlich oder in jeweils drei schriftlich bzw. mündlich. Das musste schon weit im Voraus bekanntgegeben werden, die mögliche Auswahl der Fächer ist je nach Schultyp eine andere. Heuer ist es anders: Die Schüler treten in maximal drei Fächern schriftlich an. Für alle, die ohnehin nur drei Fächer schriftlich gewählt haben, ändert sich nichts. Jene, die vier gewählt haben, streichen aber ein Fach - dabei muss allerdings beachtet werden, dass manche Fächer je nach Schultyp nicht ersetzt werden dürfen (etwa Deutsch und Mathe an den AHS oder Mathe und Fachtheorie an einer HTL). Im gestrichenen Fach erhalten die Schüler als Maturanote die Note des Zeugnisses der letzten Klasse.

Frage: Wann findet die schriftliche Matura statt?
Antwort: Gestartet wird am 25. Mai mit den nicht-standardisierten Prüfungsgebieten, also vor allem den Fachklausuren an den berufsbildenden höheren Schulen (BHS). Am 26. Mai folgt Deutsch, am 27. Mai Englisch und am 28. Mai Mathematik. Abgeschlossen wird am 29. Mai mit Französisch/Latein/Griechisch und am 3. Juni mit Spanisch/Italienisch/Volksgruppensprachen.

Frage: Wie erfolgt die Beurteilung der schriftlichen Matura?
Antwort: Bisher war es einfach: Die Maturanote war einfach die Note, die man auf die schriftliche Prüfung bekommen hat. Heuer sollen aber auch die bisherigen schulischen Leistungen der Abschlussklasse einbezogen werden. Zunächst war von einem Verhältnis 70 (Prüfung) zu 30 (Note der Abschlussklasse) die Rede. Nun sollen aber beide Faktoren gleich gewichtet werden, hieß es auf APA-Anfrage aus dem Ministerium. Noch geklärt wird, was gilt, wenn ein Schüler genau zwischen zwei Noten steht (etwa bei einem Zweier im Zeugnis und einem Dreier auf die Prüfung).

Frage: Kann ich mir einen Fünfer auf die schriftliche Klausur ausbessern?
Antwort: Ja. Es wird wie bisher Kompensationsprüfungen geben (24. bis 26. Juni).

Frage: Wie lege ich die schriftliche Matura ab, wenn ich zu einer Risikogruppe gehöre?
Antwort: Dann darf in einem separaten Raum gearbeitet werden.

Frage: Wie wird die mündliche Matura benotet?
Antwort: Die Schüler erhalten im Maturazeugnis die gleichen Noten wie im Zeugnis der Abschlussklasse. Die Prüfung entfällt grundsätzlich.

Frage: Ich möchte auf die mündliche Matura aber eine bessere Note haben als im Abschlusszeugnis. Was muss ich tun?
Antwort: Ein freiwilliger Antritt zur mündlichen Matura ist möglich. Dafür können auch schulautonom die Themenbereiche gekürzt werden, falls sie bis zur Sperre der Schulen nicht mehr unterrichtet werden konnten.

Frage: Darf ich mir die Fächer für die mündliche Matura neu aussuchen?
Antwort: Nein. An die bereits im ersten Semester erfolgte Fächerwahl bleibt man gebunden. Man kann also nicht einfach jene Gegenstände dafür angeben, in denen man die besten Noten im Abschlusszeugnis hat.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hermannsteinacher
0
4
Lesenswert?

Allen

Alles Gute!

Antworten
woody
3
1
Lesenswert?

Auf 20m² pro SchülerIn ...

... so wie im Handel vorgeschrieben, wird man wohl nirgends kommen. Dafür dürfen LehrerInnen nach dem Unterricht/der Matura wieder brav vorm Supermarkt warten, bis sie eintreten dürfen.

Auch gibt die Regelung, dass Zugehörige einer Riskogruppe in einem separaten Raum arbeiten können, zu erkennen, dass hier bewusst ein Ansteckungsrisiko in Kauf genommen wird.

Antworten
levis555
1
0
Lesenswert?

Warum sollten Lehrer eine Sonderbehandlung verdienen?

Weil sie die ohnehin bei jeder Computerschulung bekommen?

Antworten
SagServus
11
4
Lesenswert?

Mal eine Frage:

Wo genau ist das Problem die Matura wie gehabt ablaufen zu lassen und die Termine halt entsprechend nach hinten zu verschieben?

Dann ist die mündliche Matura halt erst im Juli.

Dann hätten die Schüler eine "vollwertige" Matura und müssten nicht mit so einer stigmatisierten "Coronamatura" leben müssen.

Antworten
Ch.Gschiel
3
10
Lesenswert?

Genau solche Posts...

... versuchen Stigmata zu schaffen. Bitte unterlassen wir das. Die heurigen Maturanten haben, wie alle anderen SchülerInnen - auch wie wir alle, ganz andere Prüfungen geschafft.

Antworten
SagServus
4
0
Lesenswert?

Genau solche Posts... ... versuchen Stigmata zu schaffen

Die Matura selbst schafft das Stigmata. Jetzt hat man da Jahre dafür gebraucht um eine Zentralmatura zu schaffen mit der Begründung, damit jetzt endlich jede Matura gleichwertig ist und dann produziert man dieses Jahr einen Maturajahrgang der nur aus einer "halben" Matura besteht.
Aus meiner Sicht unnötig, da es aus meiner Sicht keinen zeitlichen Druck dafür gibt diese nicht vollständig abzuhalten. Oder überseh ich irgendetwas was den zeitlichen Ablauf betrifft und Maturanten müssen mit Juni fertig sein?

Oder glaubens wirklich, dass die bei einer Bewerbung mit den anderen Jahrgängen und "vollwertiger" Matura gleich behandelt werden?

Oder was glaubens denn werden den künftige Studenten sagen wenn das Maturazeugnis in einem Fach den Ausschlag über Aufnahme oder Nicht macht?
Glaubens wirklich, dass sich da Leute, die es knapp nicht geschafft haben, nicht aufregen werden wenn da Leute aus diesem Jahrgang drinnen sind?

Antworten
andshal
0
1
Lesenswert?

nachdem in den meisten Studienfächern ...

... nicht nur das Zeugnis sondern ohnehin eine Aufnahmeprüfung notwendig ist, und diese Prüfungen im Juli sind, ist
a) eine Verschiebung der Matura dorthin schwierig und
b) auch eine zusammengesetzte Note im Maturazeugnis mE. ausreichend, da sich die Universitäten nicht nur die Maturazeugnisse sondern auch die Abschlusszeugnisse ansehen und diese in die Aufnahmebewertungen mit einfließen (zumindest ist es auf der VetMed so).

Antworten
SagServus
0
0
Lesenswert?

...

Hab jetzt mal auf der Seite der Uni Graz geschaut.

Der früheste Termin für die Aufnahmeprüfungen wäre Anfang August für die Diplom Rechtswissenschaften.

Alle anderen Studiengänge an der Uni Graz sind Ende August Anfang September.

Uni Innsbruck starten zwar fürs Lehramt Anfang Juni, wo es sowieso fraglich ist ob die da stattfinden. Alle zwei weitere sind die Termine mit Ende August angesetzt, der Rest wurde ausgesetzt.

Desweiteren das Thema Abschlusszeugnis. Es gibt angehende Maturanten, die haben noch keines. Hierzu müssen gegebenenfalls erst Schularbeiten nachgeholt werden zumindest in den Maturafächern.

Also ich sehe hier kein Problem, dass die Matura hier irgendwas in die Quere kommt wenn man diese erst im Juni fertig macht.

Antworten
SagServus
0
0
Lesenswert?

P.S.:

Abgesehen davon, welcher angehende Maturant registriert sich während der Schulzeit bereits für eine Aufnahmeprüfung wo er nichtmal noch ein Maturazeugnis hat?

Männer zu 99% wohl mal nicht, weil die zum BH oder Zivildienst müssen.

Die Leute die zur Aufnahemprüfung gehen sind also wohl zu 99% 1 oder 2 Jahrgänge davor die von Corona während der Schulzeit nie betroffen waren.

Antworten
andshal
0
0
Lesenswert?

Registrierung auf Unis

Das machen all jene jungen Frauen und untauglichen Männer, die ernsthaft ein Studium in Erwägung ziehen und kein Jahr verlieren möchten.

Die Aufnahmeverfahren laufen ab Mai. Siehe auch Vetmeduni Zulassungsverfahren 2020/21. Dort ist die letzte Möglichkeit der Bewerbung ist heuer der 5. Juni 2020 (zu diesen Zeiten wären gerade erste die mündlichen Maturaprüfungen gestartet).

Antworten
Engelchen
5
3
Lesenswert?

Nicht dieses Kommentar ...

schafft Stigmata! Die verschiedenen Möglichkeiten in diesem Jahr die Matura abzulegen erledigt das selbst. Eine freiwillige, mündliche Prüfung im Jahr 2020 wird bei späteren Bewerbungsgesprächen mit Sicherheit berücksichtigt! Ich kann den Maturanten nur empfehlen diese zu machen.

Antworten