AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tirol Kind auf Schutzweg angefahren

Zeugen des Unfalls werden gesucht.

THEMENBILD: SCHULKINDER/SCH�LER/SCHULWEG/SCHUTZWEG
© (c) APA/GEORG HOCHMUTH
 

Ein neunjähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag in Innsbruck auf einem Schutzweg von einem Auto angefahren und verletzt worden. Das Kind hatte den Zebrastreifen nach Angaben der Polizei trotz roter Fußgängerampel überquert. Zeugen des Unfalls werden gesucht.

Ein 47 Jahre alter Autofahrer fuhr gegen 16.10 Uhr auf der linken Fahrspur der Amraser Straße stadtauswärts, als das Mädchen die Straße auf Höhe des Hauses Nr. 26 von rechts überqueren wollte. Der Mann wich nach links aus und führte eine Vollbremsung durch, konnte einen Zusammenstoß aber dennoch nicht mehr verhindern. Das Kind stürzt und verletzte sich. Sie wurde mit der Rettung in die Klinik gebracht.

Nach Angaben der Polizei hatte ein anderer Autofahrer, der in die entgegengesetzte Richtung fuhr, vor dem Zebrastreifen angehalten, um das Mädchen trotz Rotlicht über die Straße zu lassen. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck (Tel 059133 7591 100) zu melden.

Kommentare (1)

Kommentieren
PiJo
0
8
Lesenswert?

Vertrauensgrundsatz

Kinder sind vom Vertrauensgrundsatz ausgenommen, man muss jederzeit rechnen das ein Kind sich nicht vorschriftsmäßig verhält. dem Kind Gute Besserung.

Antworten