AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Oberösterreich Polizei erwischte in einer Nacht knapp 100 Alkolenker

Ein besonderer Fall darunter: Ein betrunkener Fahrer befand sich auf Ausbildungsfahrt, der Begleiter war ebenfalls betrunken.

Sujetbild © Kanizaj
 

Die Polizei hat bei einem Planquadrat in Oberösterreich in der Nacht auf Samstag knapp 100 Alkolenker erwischt. Außerdem standen 14 Fahrer unter Drogeneinfluss und neun waren ohne Lenkberechtigung mit ihrem Wagen unterwegs. Ein besonderer Fall darunter: Ein betrunkener Fahrer befand sich auf Ausbildungsfahrt, der Begleiter war ebenfalls betrunken.

Es wurden 50 alkoholisierte Lenker über 0,8 Promille sowie 43 Fahrer mit einem Wert zwischen 0,5 und 0,8 Promille Alkohol im Blut erwischt. Die Polizei führte insgesamt 3.426 Alkovortests durch. Neben der Vergehen wegen Alkohol und Drogen am Steuer sowie fehlender Lenkberechtigungen wurden zusätzlich 245 Verkehrsanzeigen erstattet und 189 Organmandate ausgestellt.

Aufgrund der Vielzahl an festgestellten Übertretungen werde man im Advent weiterhin schwerpunktmäßige Kontrollen durchführen, hieß es am Samstagvormittag von der Polizei gegenüber der APA.

 

Kommentare (4)

Kommentieren
Musicjunkie
0
0
Lesenswert?

Ein betrunkener Fahrer befand sich auf Ausbildungsfahrt, der Begleiter war ebenfalls betrunken.

Dumm und dümmer.

Antworten
struge1
0
1
Lesenswert?

Kein Wunder

bei den lächerlichen Strafen und Sanktionen, da wird sich wohl auch weiterhin nichts ändern, leider....

Antworten
dieRealität2019
1
3
Lesenswert?

Keine Frage,

dass ist Österreich. Die Zahlen im Verkehr aller Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fahrzeuglenker und Radfahrer, egal in welchen Bundesland auch immer, sprechen allein eine klare Sprache. Nicht angegurtet, simsen, telefonieren ohne Freisprecheinrichtung, stetige Mißachtung von Verkehrsregeln, Benutzung aller Verkehrsflächen durch Autofahrer, insbesonder durch Radfahrer, unabhängig davon die Gemeingefährdung durch diese Verkehrsteilnehmer und natürlich Belehrungsresistent.
.
"Nachzuschlagen" bei Austria Statistik jährlich ca. 300.000 Verwaltungsstrafen, davon 200.000 Verkehrsstrafen und dazu vergleichsweise bei Eurostatistik ein mehrfaches als in doppleten und dreifachen Länder Europas.

Antworten
dieRealität2019
0
2
Lesenswert?

Das es sich hier nur um Stichproben handelt

sei nur nebenbei erwähnt. "365 Tage von Eisenstadt bis Bregenz und täglich Millionen getätigte Fahrten" was sollte man hier noch dazu sagen.

Antworten