Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klaus an der Pyhrnbahn 400 Kilo lebende Störe aus Fischbecken gestohlen

Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Sujetbild © 
 

Unbekannte haben zwischen 29. November und 1. Dezember 400 Kilo lebende Störe aus einem Fischbecken in Klaus an der Pyhrnbahn (Bezirk Kirchdorf) gestohlen. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro, berichtete die Polizei am Montag.

Die Täter benutzten zum Abfischen Kescher, die am Tatort vorhanden waren. Für den Transport der lebenden Beute müssen sie laut Ermittlern große Wasserbehälter verwendet haben. Mögliche Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Kirchdorf an der Krems (Tel.: 059133/4120) zu melden.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.