AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Großbrand in Hallstatt Florianis retten Weltkulturerbe

Großbrand in Hallstatt

Großalarm im (ober)österreichischen Kleinod Hallstatt: Ein Feuer dürfte von einer Holzhütte am Seeufer auf weitere Hütten und schließlich auch auf zwei Wohnhäuser auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Seestraße übergegriffen haben.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Insgesamt acht Feuerwehren waren im Einsatz, um das Schlimmste zu verhindern.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Im Ortszentrum von Hallstatt steht Holzhaus an Holzhaus, ist die Gefahr eines Ausbreitens des Brandes ist deshalb enorm.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Die Bewohner der beiden abgebrannten Häuser seien mit "einem Schrecken davongekommen", hieß es seitens der Feuerwehr.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Eine Einsatzkraft wurde bei den Löscharbeiten aber verletzt.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Warum das Feuer gegen 3.30 Uhr in dem Schuppen in dem Weltkulturerbe-Ort ausgebrochen ist, war zunächst Gegenstand der Ermittlungen

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Am Vormittag war die Gefahr dann zum Glück gebannt, die Schäden sind beträchtlich.

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)

Klicken Sie sich durch weitere Fotos aus Hallstatt...

(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)
(c) APA/FOTOKERSCHI.AT (FOTOKERSCHI.AT)
(c) APA/THOMAS BRUCKENBERGER (THOMAS BRUCKENBERGER)
(c) APA/THOMAS BRUCKENBERGER (THOMAS BRUCKENBERGER)
(c) APA/THOMAS BRUCKENBERGER (THOMAS BRUCKENBERGER)
Zurück zum Artikel
1/12

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.