AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TirolAlko-Lenker landete in Bach und flüchtete

Rund 25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neustift suchten mehrere Stunden lang nach dem Mann.

Sujetbild © 
 

Ein alkoholisierter 55-jähriger Pkw-Lenker ist in der Nacht auf Montag bei Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) mit seinem Auto in einen Bach gefahren und anschließend zu Fuß geflüchtet. Rund 25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neustift suchten mehrere Stunden lang nach dem Mann. Erst nach drei Stunden meldete sich der 55-Jährige selbst telefonisch bei der Polizei.

Der 55-Jährige war gegen 21.45 Uhr auf der Stubaitalstraße (B183) mit stark überhöhter Geschwindigkeit taleinwärts gefahren. In einer leichten Linkskurve fuhr er rechts über den Fahrbahnrand hinaus, touchierte einen Leitpflock und streifte dabei auch ein an einer Straßenlaterne angebrachtes Schild. Anschließend kam er links von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Bach.

In der Folge flüchtete der Österreicher zu Fuß taleinwärts. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er bei dem Unfall auch Verletzungen davongetragen hatte, suchte die Freiwillige Feuerwehr nach dem Mann und verfolgte seine Spuren im Schnee, die Richtung Neustift führten. Nach rund drei Stunden meldete sich der Autofahrer, der bei dem Unfall unverletzt geblieben war, telefonisch bei der Polizei. Ein anschließend durchgeführter Alkotest verlief positiv.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.