AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ProbeführerscheinbesitzerFahrerflucht, alkoholisiert und zu schnell: 19-Jähriger ist Führerschein los

Die Polizei hat in Tirol einen unbelehrbaren Probeführerscheinbesitzer gestoppt.

© Weichselbraun
 

Die Tiroler Polizei hat am Freitag in Reutte einen unbelehrbaren 19-jährigen Probeführerscheinbesitzer gestoppt. Nachdem dem jungen Mann, weil er alkoholisiert durch Lechaschau gerast war, bereits der Probeführerschein abgenommen worden war, verursachte er nur wenige Stunden später auch noch einen Verkehrsunfall in Reutte und beging anschließend Fahrerflucht, teilte die Polizei mit.

Gegen 18.15 Uhr informierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizei, dass ein Pkw-Lenker mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch Lechaschau fuhr. Nachdem die Polizei den Autofahrer ausgeforscht hatte und ein Alkomattest positiv verlief, nahmen die Beamten dem 19-Jährigen den Führerschein ab.

Gegen 21.30 Uhr zeigten Passanten bei der Polizeiinspektion Reutte einen Unfall mit Sachschaden und Fahrerflucht an. Beim gesuchten Auto handelte es sich um denselben Wagen, mit dem der 19-Jährige wenige Stunden zuvor von der Polizei angehalten worden war. Die Passanten gaben an, dass der Lenker gegen die Einbahn gefahren und dabei Fußgänger gefährdet habe. Danach fuhr er ein Verkehrszeichen nieder und flüchtete anschließend.

Fahndung

Im Zuge einer daraufhin eingeleiteten Fahndung konnte der 19-Jährige erneut ausgeforscht werden. Nach kurzem Leugnen gestand er schließlich den Unfall, verweigerte aber einen weiteren Alkomattest sowie eine Vorführung beim Arzt. Der 19-Jährige wird wegen zahlreicher Delikte angezeigt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.