AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Explosion in TirolBürgermeister: "Zweite Katastrophe in kurzer Zeit"

Eine Tote, zwölf Verletzte bei der Explosion eines Supermarkts: Die kleine Gemeinde Vals ist von einer Katastrophe heimgesucht worden. Es ist die zweite binnen kurzer Zeit.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Seit Montag suchte die Feuerwehr in den Trümmern. Gestern wurde die verschüttete Frau tot geborgen
Seit Montag suchte die Feuerwehr in den Trümmern. Gestern wurde die verschüttete Frau tot geborgen © APA/ZEITUNGSFOTO.AT
 
  • Am Dienstag war es traurige Gewissheit: ein Spürhund entdeckte die 91-Jährige tot in den Trümmern des Supermarkts. Die Frau war bei der Explosion des Gebäudes im Tiroler Ort St. Jodok ums Leben. „Ihre Familie steht natürlich schwer unter Schock und trauert“, sagt Klaus Ungerank, der Bürgermeister der Gemeinde Vals, zu der St. Jodok gehört.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen