AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TirolDrei Italiener mit 62 Kilogramm Steinpilzen erwischt

Pilze wurden sichergestellt und an ein Seniorenheim übergeben.

Die sichergestellten Steinpilze © APA/POLIZEI TIROL
 

Drei Italiener sind am Donnerstag im Sellraintal in Tirol mit insgesamt 62 Kilogramm Steinpilzen im Gepäck erwischt worden. Erlaubt ist laut Tiroler Pilzschutzverordnung jedoch nur das Sammeln von zwei Kilogramm Pilzen pro Person pro Tag. Die Schwammerl wurden nun an die Altenheime Unterperfuss und Völs übergeben.

Gegen Mittag war ein Hinweis bei der Polizei eingegangen, dass ein italienischer Pkw voller Pilze im Sellraintal unterwegs sei, sagte eine Sprecherin der Polizei zur APA. Beamte der Polizeiinspektion Kematen hielten das Auto schließlich an und stellten gemeinsam mit der Bergwacht das "Diebesgut" sicher.

Kommentare (2)

Kommentieren
calcit
0
4
Lesenswert?

Aber wehe man geht in Italien Pilze sammeln...

...und wird von einem bewaffneten italienischen Forstaufsichtsorgan erwischt...

Antworten
Sam125
4
29
Lesenswert?

Pilzdiebe

Diese professionellen Pilzdiebe gehören wirklich hart bestraft! Sie fallen wie einst die Hunnen, über die Wälder Nordtirols her und ernten alle Pilze die sie nur finden können! Diese verkaufen sie dann am Schwarzmarkt! Das sind dann jebe Pilze, die man teuer auf der Speisekarte in Italiens Restaurant 's zu finden kann!

Antworten