AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

700.000 Muslime in ÖsterreichDeutlich mehr Austritte aus dem Islam als Eintritte

In Österreich treten derzeit mehr Menschen aus dem Islam aus als ein.

© APA (dpa/Feature)
 

Konkret haben sich bis August dieses Jahres 197 Menschen von der Religion abgewandt, 49 sind zum Islam konvertiert, berichtet "profil-online" unter Berufung auf Daten der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ). Die größte Gruppe unter den Austretenden sind Asylwerber mit Wurzeln in Afghanistan oder dem Iran.

Im Iran oder in Afghanistan droht Konvertiten nach dem "Abfall vom Glauben" politische Verfolgung. Dadurch ist der Religionswechsel auch fürs Asylverfahren relevant. Der Austritt ist in Österreich ein reiner Formalakt. Zum Islam konvertieren hauptsächlich Österreicherinnen, die muslimische Männer heiraten.

Insgesamt hat sich die Zahl der Muslime in Österreich - laut einer in der Vorwoche präsentierten Studie des Vienna Institute of Demography - durch Zuwanderung seit Anfang 2000 auf 700.000 Menschen mehr als verdoppelt.

 

Kommentare (6)

Kommentieren
crawler
1
0
Lesenswert?

Warum soll es beim Islam

anders sein als bei anderen Glaubensbewegungen, zumal es dort ja auch Zwänge gibt denen sich nicht jeder mehr aussetzen will.

Antworten
selbstdenker70
2
12
Lesenswert?

...

Die Schlagzeile ist der Hammer....bei 700.000 sind 197 Austritte verkraftbar...was will man mit der Schlagzeile eigentlich suggerieren?

Antworten
rebuh
1
13
Lesenswert?

Na ich lese daraus,

Damit wollen sie ein e Abschiebung in die Heimat verhindern!

Antworten
Irgendeiner
6
2
Lesenswert?

Genau,wir schieben wegen der Religion ab,

da schau i oba,was geht Dir sonst noch so durch den Kopf was du für einen Gedanken hältst?

Antworten
Irgendeiner
8
4
Lesenswert?

Da suggeriert man gar nichts, die ersten Ansätze

der Säkularisierung zeigen sich schwach,wird stärker werden, wie bei Euch.

Antworten
Kaerntner28
2
4
Lesenswert?

Irgendeiner

wegen des Austritts ist eine Abschiebung nicht mehr möglich. Dies ist der einzige Grund.

Säkularisierung ? Sarkasmus on/off.

Antworten