AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bluttat aus EifersuchtPole stach Landsmann nieder: schwer verletzt

Passanten fanden den Blutenden nachts auf offener Straße.

© APA/JAKOB GRUBER
 

Offenbar aus Eifersucht sind sich am Freitagabend zwei Polen in Wien-Hernals in die Haare geraten. Der 32-Jährige soll seinem Kontrahenten  in den Bauch gestochen haben, will sich aber nur gegen einen Angriff des 25-Jährigen gewehrt haben, so die Polizei am Samstag.

Passanten hatten den Schwerverletzten um 22.20 Uhr in der Blumengasse gefunden. Der Mann wies Stichwunden in Bauch und Ellenbogen auf und musste operiert werden. An Ort und Stelle forschten die Beamten den Tatverdächtigen in einer Wohnung auf und stellten die Tatwaffe sicher. Die Einvernahme der Beteiligten steht noch aus, nach den bisherigen Informationen soll das Motiv Eifersucht gewesen sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen