AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

14.000 Besucher betroffenBombendrohung bei Konzert sorgt für Aufregung

Anonymer Anrufer hatte bei Open Air-Konzert auf dem Welser Messegelände mit einer Nagelbombe gedroht. Polizeigroßeinsatz war die Folge.

© bernardbodo - stock.adobe.com
 

„In 20 Minuten wird am Welser Messegelände eine Bombe explodieren, eine Nagelbombe hinter der Bühne!“ . Diese Drohung hat ein Mann bei einem anonymen Anruf bei der Polizei ausgesprochen und sofort wieer aufgelegt, berichtet ooe.orf.at.

Ein Großeinsatz war die Folge. Denn die Drohung richtete sich gegen eine Großveranstaltung mit rund 14.000 Besuchern - einem Open Air-Konzert auf dem Welser Messegelände, bei dem Freitagnacht mehrere Stars aus den 1990er-Jahren auftraten.

Da die Suchhunde nichts Verdächtiges fanden, konnte das Konzert schließlich wie geplant bis gegen 23 Uhr fortgesetzt werden.

Seither wird nach dem unbekannten Anrufer gefahndet. Es dürfte sich der Stimme nach um einen älteren Mann handeln, der österreichischen Dialekt sprach.

In den letzten Jahren hat es in Wels mehrere ähnliche Bombendrohungen gegeben, darunter ebenfalls gegen ein großes Konzert auf dem Welser Messegelände und gegen eine Welser Diskothek.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren