AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BurgenlandHeiße Asche in Plastikkübel: Wirtschaftsgebäude abgebrannt

Das Wirtschaftsgebäude wurde von den Flammen zur Gänze vernichtet. Eine benachbarte Lagerhalle wurde im Bereich der Giebelmauer und der Dacheindeckung beschädigt.

© FF Tadten
 

Asche von einem Holzkohlengrill, die in einem Plastikkübel neben Baumaterial abgestellt wurde, war in der Nacht auf gestern, Sonntag, laut Ermittlern der Auslöser für den Brand eines Wirtschaftsgebäudes in St. Andrä am Zicksee (Bezirk Neusiedl am See). Die Asche dürfte sich laut Landespolizeidirektion Burgenland wieder entzündet und vor dem Gebäude gelagerte Holzpfosten in Brand gesetzt haben.

Ein Nachbar hatte gegen Mitternacht Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr verständigt. 65 Einsatzkräfte aus St. Andrä am Zicksee, Tadten und Frauenkirchen brachten das Feuer gegen 1.50 Uhr unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen auf angrenzende Wohn- und Wirtschaftsgebäude.

Das Wirtschaftsgebäude wurde von den Flammen zur Gänze vernichtet. Eine benachbarte Lagerhalle wurde im Bereich der Giebelmauer und der Dacheindeckung beschädigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren