AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BurgenlandPlanquadrat zu Ferienbeginn: 676 Radarstrafen erteilt

75 Beamte im Einsatz: 1.850 Autolenker wurden kontrolliert.

Schwerpunktaktion auf Burgenlands Straßen zu Ferienbeginn
Schwerpunktaktion auf Burgenlands Straßen zu Ferienbeginn © (c) J�rgen Fuchs (FUCHS Juergen)
 

Bei einer landesweiten Schwerpunktaktion auf Burgenlands Straßen sind der Polizei am Freitag 676 Autolenker mit überhöhter Geschwindigkeit in die Radarfalle gefahren, berichtete die Landespolizeidirektion in einer Aussendung. 47 Lenker wurden angezeigt, weil sie den Mindestabstand nicht einhielten.

75 Beamte waren zu Ferienbeginn im Einsatz und kontrollierten von der Früh bis zum Abend 1.850 Autolenker. Im Zuge von knapp 300 Alkomat-Tests wurde ein Lenker mit mehr als 0,5 Promille und drei weitere mit über 0,8 Promille ertappt.

Bei zwei Fahrzeugen nahmen die Beamten die Kennzeichen wegen mangelnder Verkehrssicherheit ab. Außerdem erstattete die Polizei am Freitag 172 weitere Anzeigen und teilte 231 Organmandate aus, so die Landespolizeidirektion.

Kommentare (1)

Kommentieren
metropole
1
0
Lesenswert?

Raser

Samstag Fahrt von Wolfsberg -Graz und retour vormittag und nachmittag: Viele Autofahrer waren der Meinung sich in Spielberg zu befinden Tempo bei 140kmh (Limit 100 kmh) von einer Polizei war weit und breit nichts zu sehen.Anscheinend haben sie das kühle Dienstzimmer vorgezogen ..

Antworten