AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bei HitzeWieder Baby aus verschlossenem Auto befreit

Das Auto hatte sich in der Hitze selbst abgesperrt, das gefangene Kind blieb unverletzt.

++ HANDOUT ++ STEIERMARK: FEUERWEHR BEFREITE STEIRISCHES KIND AUS HEISSEM AUTO
Sujetbild © (c) APA/
 

Ein Baby ist am Dienstagnachmittag in Bregenz bei hochsommerlichen Temperaturen aus einem versperrten Auto gerettet worden. Die Mutter des sieben Monate alten Kindes hatte den Schlüssel bereits ins Auto gelegt, als sich dieses selbst versperrte, berichtete die Polizei. Das Baby blieb unverletzt.

Mit Notfallhammer die Scheibe eingeschlagen

Ein Polizist schlug mit dem Notfallhammer die hintere Scheibe des Autos ein, sodass das bereits stark schwitzende und weinende Baby befreit werden konnte. Das Kind wurde an Ort und Stelle untersucht und konnte dann wieder in die Obhut seiner Mutter übergeben werden.

Erst am Montag hatten sich ähnlich dramatische Szenen in Feldbach abgespielt: Eine Mutter hatte die Schlüssel versehentlich im Auto gelassen und konnte das Fahrzeug nicht mehr öffnen. Die Feuerwehr musste schließlich ausrücken und das im Auto eingesperrte Kleinkind befreien.

Kommentare (4)

Kommentieren
Weststeirerin
1
5
Lesenswert?

Versehentlich

Was soll so eine Überschrift? Völlig überzogen dargestellt.

Antworten
joiedevivre
0
0
Lesenswert?

Clickbait

Ist das Stichwort.

Antworten
brosinor
0
10
Lesenswert?

die Zeit ist wieder reif

....für im Auto eingesperrte Kinder und Hunde....

Mir graut .....

Antworten
ronin1234
3
12
Lesenswert?

Reaktion

Warum schlägt sie nicht gleich selbst die scheibe ein?

Antworten