AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kolonnen auf AusweichroutenPfingstverkehr: 35 Kilometer Stau auf der Tauernautobahn

Bereits seit den Morgenstunden kommen Autofahrer auf der Inntalautobahn im Raum Innsbruck und auf der Brennerautobahn nur mehr im Schritttempo voran.

© APA
 

Die Pfingstreisewelle aus Deutschland ist am Samstag in Österreich voll angelaufen: Der ÖAMTC meldete am frühen Vormittag bereits 35 Kilometer Stau auf der Tauernautobahn (A10). Zwischen dem Autobahngrenzübergang Walserberg auf der Westautobahn (A1) und Werfen auf der A10 brauchten Autofahrer Geduld.

Weil viele versuchten über die Salzachtalstraße (B159) auszuweichen, diese aber wegen Arbeiten nach einem Steinschlag gesperrt war, waren auch die Ortsdurchfahrten von Kuchl und Golling verstopft. Vor dem Ofenauertunnel und dem Tauerntunnel gab es Blockabfertigung.

In Tirol musste man sich auf der Fernpaßroute (B179) - zwischen dem Grenztunnel Vils/Füssen und Bichlbach gab es durchgehend stop-and-go-Verkehr, was Wartezeiten von circa 40 Minuten nach sich zog - auf Verzögerungen einstellen, ebenso im Raum Innsbruck Richtung Brenner. Der Stau auf der Brennerautobahn (A13) vor der Europabrücke reichte bereits gegen 9.00 Uhr bis auf die auf die Inntalautobahn (A12) zurück. Beide Fahrtrichtungen waren betroffen.

Bitte warten hieß es zudem vor dem Karawankentunnel in Kärnten. Die Verbindungen am Großen Deutschen Eck waren ebenfalls überlastet: Sowohl auf der A93 vor dem Grenzübergang Kufstein als auch auf der A8 vor der Grenze am Walserberg verloren Reisende bis zu einer Stunde.

Ein ähnliches Bild bot sich laut ARBÖ allen, die auf der Pyhrnautobahn (A9) in Richtung Slowenien unterwegs waren. Blockabfertigung und Stau blieben auch hier nicht aus, überlastet waren der Bosruck- sowie der Gleinalmtunnel.

 

 

Kommentare (9)

Kommentieren
sugarless
5
16
Lesenswert?

Selber schuld

Mit tut keiner leid, drei freie Tage und davon 2 im Auto sitzen. Einfallslos und dumm 😜.

Antworten
kropfrob
0
3
Lesenswert?

Stimmt nicht, ...

... die meisten davon sind Deutsche, und dort gibt es in Bayern und Baden-Würtenberg 2 Wochen Pfingstferien.

Antworten
saugscheid
0
28
Lesenswert?

Nord - Süd Route

Vielleicht sollten wir die Nord-Süd-Route an unserer Südgrenze schließen. Dann hätten wir nicht nur den Verkehr, sondern auch die Gäste 😎

Antworten
fercheralbin
3
2
Lesenswert?

Ja saugscheit...

...so einfach isr das leider nicht, den laut EU sind gottseidank kein Einwsanderungsland doch leider ein EU- Transitland, diese Sache muß von der FPÖ in Brüssel geregelt werden!!

Antworten
Sicherheitsfachkraft
4
18
Lesenswert?

Ja, ja fahren wenn Alle fahren!

Da sollte man halt am Freitag fahren, da waren die Autobahnen noch zügig befahrbar!

Antworten
waggef
3
20
Lesenswert?

Kapier ich auch nicht,...

... dass alle immer am Samstag fahren müssen. Selbst schuld, wenn sie dann im Stau stehen. Aber sind wahrscheinlich alles Masochisten, denen es taugt, bei Hitze im Schritttempo zu fahren. Oder halt Vollkoffern!!

Antworten
fercheralbin
0
5
Lesenswert?

PS: Wenn im Stau...

..willst fahren, musst fahren wenn ALLE fahren!! Gilt seit mindestens 30 jahren!!

Antworten
baldasar
2
12
Lesenswert?

Bahn

Oder endlich die Bahn Richtung Kroatien/München/Nürnberg ausbauen!

Antworten
fercheralbin
0
4
Lesenswert?

baldasar...

... ja baldasar träum weiter, du verkennst die Realität, wenn " Er" nach Kroatien oder in den Süden fahren möchte, dann fährt Er,oder Sie und nehmen den Stau in Kauf, doch diese Leute, tun mir nicht leid, selbst schuld!! Es ist die Reisefreiheit in der EU?!

Antworten