AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MödlingLkw der US-Army auf der Autobahn umgestürzt

Der US-Konvoi befand sich auf dem Weg zu einer Nato-Übung.

Der umgestürzte Army-Laster
Der umgestürzte Army-Laster © Bezirksfeuerwehrkommando Mödling
 

Auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) ist am Mittwoch in den Mittagsstunden laut dem Bezirksfeuerwehrkommando Mödling ein Lkw der U.S. Army verunglückt. Das Schwerfahrzeug hatte diesen Angaben zufolge einen anderen Lastwagen im Konvoi touchiert, ehe es von der Richtungsfahrbahn zur Südautobahn (A2) abkam und umstürzte. Bei der Bergung kam auch ein Kran zum Einsatz.

Der Unfall hatte sich bei Gießhübl (Bezirk Mödling) ereignet. Binnen kurzer Zeit bildete sich ein kilometerlanger Stau, berichteten die Asfinag und die Feuerwehr. Die FF Gießhübl und Mödling Stadt waren mit 15 Mitgliedern im Einsatz.

Foto © Bezirksfeuerwehrkommando Mödling

Auf dem Weg zu einer Nato-Übung

Für die Lkw-Bergung wurde ein Kranfahrzeug des NÖ Landesfeuerwehrverbandes alarmiert, das bei der FF Mödling Stadt stationiert ist. Der US-Konvoi befand sich nach Angaben eines Militärangehörigen auf dem Weg zu einer NATO-Übung in Ungarn und Rumänien, teilte die Feuerwehr mit.

Kommentare (1)

Kommentieren
hermannsteinacher
1
7
Lesenswert?

Die sollen gefälligst

über die NATO-Staaten Tschechien und Slowakei nach Ungarn und Rumänien fahren!

Antworten