AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bankomateinbruch im Bezirk BadenMit gestohlenem Fahrzeug in Supermarktfoyer gefahren

Auto dürfte auf der Flucht angezündet worden sein. Es handelt sich um den neunten Bankomat-Einbruch in Niederösterreich in diesem Jahr.

Sujetbild
Sujetbild © (c) APA/GEORG HOCHMUTH
 

In Kottingbrunn (Bezirk Baden) haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag einen Bankomateinbruch verübt. Die Täter fuhren mit einem Auto in das verglaste Supermarktfoyer und erbeuteten Geld in vorerst unbekannter Höhe. Es kam zu einem Brand. Das Fluchtauto dürfte in Biedermannsdorf (Bezirk Mödling) angezündet worden sein. Es war der neunte Angriff auf einen Bankomaten heuer in Niederösterreich.

Eine Alarmfahndung, bei der auch die Spezialeinheit Cobra im Einsatz stand, verlief negativ, teilte die Landespolizeidirektion mit. Nach dem Coup gegen 2.00 Uhr mit anschließendem Brand musste auch die Feuerwehr ausrücken. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Sprengstoffexperte angefordert. Als dieser den Tatort freigab, konnte die Feuerwehr den Kleinbrand löschen. "Es war kein Sprengstoff involviert", sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner zur APA.

Die Flammen wurden mit einem CO2-Feuerlöscher bekämpft, um keine Spuren zu verwischen, berichtete die FF Kottingbrunn, die mit 17 Mitgliedern im Einsatz stand. Danach wurde der komplett verrauchte Supermarkt belüftet. Noch während der Arbeiten ging die Alarmierung zu einem Brand des vermutlichen Fluchtautos im mehr als 20 Kilometer entfernten Biedermannsdorf (Bezirk Mödling) ein. Dort rückte ebenfalls die örtliche Feuerwehr aus.

Im Eingangsbereich des Lebensmittelgeschäftes entstand erheblicher Sachschaden. Die Experten des Landeskriminalamtes waren am Sonntag mit Ermittlungen am Tatort beschäftigt. Die Polizei prüft auch einen möglichen Zusammenhang mit einem ausgebrannten Auto, das am Samstag in einem Wald in Markt Piesting (Bezirk Wiener Neustadt-Land) gefunden wurde. Der SUV war zuvor im wenige Kilometer entfernten Theresienfeld gestohlen worden, berichtete die FF Markt Piesting.

Es handelt sich um den neunten Bankomat-Einbruch in Niederösterreich in diesem Jahr. Meist blieb es beim Versuch. Bei Coups in Guntramsdorf (Bezirk Mödling) im April und in Wiener Neustadt am 7. Mai wurden Fluchtautos in Brand gesetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren