AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Behörden rückten ausWarum ein Bach in Klosterneuburg neongrün verfärbt ist

Polizei und das Kanalamt waren zur Klärung der Situation ausgerückt. Hintergrund dürften Versuche am undichten Hausdach des örtlichen Gymnasiums sein.

Der an einen Endzeitfilm erinnernde giftgrün gefärbte Bach
Der an einen Endzeitfilm erinnernde giftgrün gefärbte Bach © Feuerwehr Klosterneuburg
 

Gehörige Aufregung herrschte in Klosterneuburg (Bezirk Tulln), weil der  Kierlingbach plötzlich neongrün verfärbt war. Bei der Ursachenermittlung stellte sich heraus, dass eine Privatfirma Kanaluntersuchungen im Bereich der Buchberggasse durchgeführt hatte, berichtete die Feuerwehr. Auch die Polizei und das Kanalamt waren zur Klärung der Situation ausgerückt.

"Man kommt sich vor wie im falschen Film", sagte die Direktorin des angrenzenden Gymnasiums Klosterneuburg, Hemma Poledna, zu noe.ORF.at. Der Hintergrund der Angelegenheit: Ein Sachverständiger führte offenbar Tests durch mit gefärbtem Wasser durch, um zu erkennen, an welchen Stellen das undichte Dach der Schule leckt.

So abstoßend die giftgrüne Farbe ist, sie stellt entgegen möglicher Vermutungen wohl keine Gefahr für Menschen und Umwelt dar: Zur Färbung wurde nämlich Lebensmittelfarbe verwendet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.