AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schlepperei Flüchtlinge auf Ladefläche: Lkw-Fahrer rief Polizei

Vier Afghanen waren vermutlich in Belgrad in den Sattelanhänger gestiegen. Die österreichische Polizei nahm die Personen in Suben fest und brachte sie ins Anhaltezentrum Wels.

© (c) Wellnhofer Designs - stock.adobe.com
 

Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Bulgarien hat am Freitagnachmittag am Zollamtsplatz in Suben vier Personen auf seiner Ladefläche entdeckt und die Polizei verständigt. Ein Schlepper öffnete vermutlich mit Manipulation während einer Lenkpause in der Nähe von Belgrad den Zollverschluss des Sattelanhängers und ermöglichte so den Afghanen die versteckte Beförderung im Laderaum, berichtete die Polizei.

Flucht verhindert

Bei einem Zwischenstopp in Suben wollte sich der Fahrer nach den Zollformalitäten vergewissern, dass sich in seinem Anhänger keine Personen befinden. Er öffnete kurz die Tür und verschloss sie sofort wieder, als er die Personen sah, um eine Flucht zu verhindern. Er verständigte durch die Spedition die Polizei. Die Polizisten nahmen die vier Personen nach Bestimmung des Fremdenpolizeigesetzes fest und brachten sie in das Polizeianhaltezentrum Wels.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.