Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Niki Lauda angeblich aus künstlichem Tiefschlaf erwacht

Ex-Formel 1-Star Niki Lauda (69) soll aus dem künstlichen Tiefschlaf erwacht sein. Nach der am Wiener AKH erfolgten Lungentransplantation geht es ihm den Umständen entsprechend, sagen seine Ärzte. Die Zuteilung der Lunge sei nach klaren Kriterien erfolgt. Es gibt viele besorgte Reaktionen aus dem In- und Ausland.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel