OberösterreichGeisterfahrerin war acht Kilometer auf Westautobahn unterwegs

Erst ein Abschleppwagen stoppte die 27 Jahre alte Frau. Ihren Führerschein ist sie los.

Grenzkontrolle Deutschland - �sterreich
© (c) APA/dpa/Sven Hoppe
 

Eine Geisterfahrerin war am Freitag insgesamt acht Kilometer auf der oberösterreichischen Westautobahn unterwegs. Das berichtete die Landespolizeidirektion in einer Presseaussendung.

Der erste Alarm ging gegen 10.00 Uhr bei der Polizei ein: Ein Geisterfahrer sei im Bereich Voralpenkreuz auf der Wiener Richtungsfahrbahn unterwegs. Als die Polizeistreifen eintrafen hatte schon ein Abschleppwagen im Gemeindegebiet von Vorchdorf im Bezirk Gmunden den in die falsche Richtung fahrenden Pkw zum Anhalten auf dem Pannenstreifen veranlasst.

Die Beamten stellten fest, dass die 27-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Gmunden etwa acht Kilometer teils am linken Fahrstreifen, teils am Pannenstreifen unterwegs gewesen war. Der Frau wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen, eine Anzeige folgt.

Kommentieren