NichtschwimmerbeckenMann soll in Bad sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben

Der Afghane soll vor rund 15 Badenden, darunter auch kleine Kinder, sexuelle Handlungen vorgenommen haben.

© (c) Karin Jhne - Fotolia
 

Ein 29-jähriger Mann soll im Nichtschwimmerbecken eines Hallenbads von Vöcklabruck vor rund 15 Badegästen, darunter auch kleine Kinder, sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben. Der Bademeister erstattete Anzeige. Der Afghane ist aber nicht geständig, wie die Polizei berichtete.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen