Totes Kind in Wien-Döbling16-jähriger Nachbar festgenommen

Die Bluttat an einem siebenjährigen Mädchen im "Dittes-Hof" in Wien-Döbling dürfte geklärt sein: Die Polizei hat einen erst 16-jährigen Nachbarn der Volksschülerin festgenommen, der die Tat bereits gestanden an.

In Wien-Döbling wurde eine Siebenjährige ermordet. Ein 16-jähriger Nachbar gestand mittlerweile die Tat. Ein erkennbares Motiv hatte er laut Polizei nicht. Er gab an, eine "allgemeine Wut" verspürt zu haben. Das Mädchen war mit der Familie des Burschen bekannt gewesen und dürfte sich alleine mit dem Verdächtigen in der Wohnung des Verdächtigen aufgehalten haben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen