Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Koordination versagteDie Pools befüllt: Ganzer Ort ist jetzt ohne Wasser

In Schiedlberg (Oberösterreich) brauchten die Pool-Befüllungen die Wasserreserven des Ortes auf. Die Bewohner sitzen auf dem Trockenen.

Sujetbild © Dirk Bösel - Fotolia
 

Der Sommer ist da und damit auch die Lust auf Abkühlung. Wer kann, hat dafür einen eigenen Pool angeschafft. Und dieser will natürlich befüllt werden. Wie heute.at berichtet, sitzen die Menschen aufgrund des erhöhten Wasserbedarfs in der oberösterreichischen Ortschaft Schiedlberg nun auf dem Trockenen.

In der 1200-Einwohner-Gemeinde gibt es dem Bericht zufolge 30 fixe Becken. "Zuletzt ist leider immer wieder zeitweise das Wasser ausgegangen. Auch ich stand einmal in der Dusche und es kam kein Tropfen mehr", berichtet Bürgermeister Johann Singer.

Die Pools befüllt: Ganzer Ort ist jetzt ohne Wasser

Warnung im Vorfeld

Dabei hätte der Ortschef alle Bewohner im Vorfeld vor einer möglichen Knappheit gewarnt. "Schon im Vorfeld haben wir die Pool-Besitzer gebeten, sich für ein koordiniertes Befüllen zu melden. Das wurde aber leider nicht ernst genommen."

Ein vorhandener Reserve-Behälter füllt sich nur langsam wieder auf. Deshalb ist sowohl eine Pool-Befüllung als auch die Gartenbewässerung im Ort derzeit untersagt.

 

Kommentare (11)
Kommentieren
criticus11
9
9
Lesenswert?

POOLSTEUER

Ist angesagt, wer einen Pool besitzt muss viel Geld haben.

ragnarok
1
18
Lesenswert?

Wenn man

im Landeanflug über einer Stadt ist, sieht man fast in jedem Garten einen Pool. Scheint wie das 2.Auto, oder der SUV ein "must have" zu sein. Der Nachbar hat es ja auch.

ofex
3
22
Lesenswert?

Wer nicht hören will

Nächstes Jahr ganz einfach das Pool füllen verbieten lassen und hohe Strafen bei Nichtbeachtung einfordern. Anders kapieren es scheinbar manche Vollidioten nicht.

Oberwoelzer
2
20
Lesenswert?

Im Trinkwasser schwimmen!!!!!!!!!!!

Was verlangt die Gemeinde pro m3 Trinkwasser beim befüllen eines Pools? Warscheinlich schwimmen die 30 Pool Besitzer in ihren Pools und jammern das sie kein Trinkwasser haben

dukostmi
11
3
Lesenswert?

Natürlich .

Oder sollen sie lieber im Abwasser schwimmen?

Oberwoelzer
2
9
Lesenswert?

Im Trinkwasser schwimmen!!!!!!!!!!!

Was verlangt die Gemeinde pro m3 Trinkwasser beim befüllen eines Pools? Warscheinlich schwimmen die 30 Pool Besitzer in ihren Pools und jammern das sie kein Trinkwasser haben

Andreas9938
0
38
Lesenswert?

ICH-Gesellschaft

Tja, einige werden nie begreifen (wollen), dass sie immer Teil eines Ganzen sind!

goje
0
34
Lesenswert?

die dekadenz

schlägt zurück! ein imperium zur selbstzerstörung braucht es nicht mehr.

R00AMWUR9CEPEP1M
2
21
Lesenswert?

tja...

das Wasser aus dem Pool nehmen....

Legu
2
9
Lesenswert?

Tja...

aber das " entchloren " fürs Kaffeewasser " nicht vergessen, sonst schmeckt er am End diesen Gierals und Egomanen nicht...hi, hi

ialiofen
8
34
Lesenswert?

Ganz klar dass dieser Schuss nach hinten losgegegangen ist

Wenn angekündigt wird dass etwas knapp wird oder rationiert werden muss hamstert jeder......