Wachsoldat erschoss Messerangreifer vor iranischer Residenz in Wien

Ein 26-jähriger Mann hat in der Nacht auf Montag eine Messerattacke auf einen Wachposten des Bundesheeres vor der Residenz des iranischen Botschafters in Wien-Hietzing verübt. Der Soldat wehrte den Angreifer mit mehreren Schüssen aus der Dienstwaffe ab. Der Mann starb an Ort und Stelle.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.