WestautobahnWegen "Überforderung" 166 statt 80 km/h

Mehr als doppelt so schnell als erlaubt ist am Sonntagnachmittag eine 62-jährige Wienerin auf der Westautobahn (A1) bei Wals unterwegs gewesen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild © 
 

Mehr als doppelt so schnell als erlaubt ist am Sonntagnachmittag eine 62-jährige Wienerin auf der Westautobahn (A1) bei Wals unterwegs gewesen. Die Frau war mit 166 km/h bei einer 80er-Begrenzung aufgehalten worden. Als Grund nannte sie Überforderung mit ihrem Elektrofahrzeug, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Sie habe die Beschilderungen aber wahrgenommen, sagte die Wienerin. Der Führerschein wurde der Lenkerin vor Ort abgenommen und sie wurde angezeigt. Ihr Sohn am Beifahrersitz setzte dann die Fahrt fort.

Kommentare (2)
scionescio
8
21
Lesenswert?

Es ist immer wieder erstaunlich ...

... wie Menschen mit so mäßigem Intellekt es schaffen, sich einen Tesla leisten zu können

unterhundert
0
0
Lesenswert?

Wo, scionesico..

steht Tesla? Bild...Uraltstern ..