OberösterreichRadsportler hob bei Siegerehrung Arm zum Hitlergruß

Am Nationalfeiertag hob ein Amateur-Radsportler in Mondsee bei der Siegerehrung den rechten Arm zum Hitlergruß. Der Moderator tat die Pose daraufhin als "legitime" Form der Meinungsäußerung ab. Beide wurden laut "profil"-Bericht angezeigt.

© 
 

Am Nationalfeiertag hat ein Amateur-Radsportler in Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich bei der Siegerehrung den rechten Arm erhoben. Der Moderator der Renn-Veranstaltung tat die Pose daraufhin als "legitime" Form der Meinungsäußerung ab. Die beiden Männer wurden von Augenzeugen angezeigt, berichtet das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe.

Bei der 5. Austria Top Tour-Gala im Schloss Mondsee kam es zu dem bizarren Zwischenfall. Die Veranstaltung bildete den Abschluss der seit 2013 ausgetragenen Radmarathon-Rennserie für Amateure. Im Zuge der Siegerehrung in der Altersgruppe 75 und älter riss der Gesamtsieger 2017, ein Tiroler, den rechten Arm zum Hitlergruß hoch. Dem Magazin lagen auch die entsprechenden Fotos vor.

Der Mondseer ÖVP-Bürgermeister Karl Feurhuber war Zeuge des Vorfalls. Er brachte gemeinsam mit einem ebenfalls anwesenden Anwalt sowohl Sportler als auch Moderator bei der Staatsanwaltschaft Wels zur Anzeige. Seitens der "Austria Top Tour"-Organisation hieß es in einer Stellungnahme an "profil", man habe sich "umgehend von dem Vorfall distanziert, am Tag nach der Veranstaltung nochmals in einem persönlichen Schreiben an alle Teilnehmer der Siegerehrung". Dem Radsportler sei der Gesamtsieg 2017 bereits aberkannt, dazu ein lebenslanges Startverbot ausgesprochen worden.

Kommentare (10)

Kommentieren
einheimischer
1
0
Lesenswert?

Kirchensteuer abschaffen....

Kirchensteuer abschaffen....hat auch mit dem Adi zu tun....wir müssen da auch empört sein

Antworten
Zeitgenosse
0
6
Lesenswert?

Der alte

Knochen ghört eingsperrt!

Antworten
tannenbaum
5
6
Lesenswert?

Die lebenslange Sperre wird spätestens nach der Angelobung der neuen Regierung wieder aufgehoben und die aberkannten Titel wieder zurückgeben.

Antworten
mapem
6
32
Lesenswert?

Tja, wenn ...

man den politisch “frischen Wind“ spürt, werden bestimmte im Verborgenen gehaltene Geister offenbar wieder wach ...

Antworten
SoundofThunder
3
25
Lesenswert?

😏

Nicht aufregen! Ist ja nur ein Einzelfall!

Antworten
Mein Graz
1
23
Lesenswert?

@sound

da gehört schon fast dazu
... der tägliche einzel....

Antworten
Sicherheitsfachkraft
27
13
Lesenswert?

Wow ein Amateur hat es soweit gebracht, dass sich Ö. über ihn ärgert!

Einmal ganz vorweg diese Posse und vor allem alles dahingehende Gedankengut ablehnend!!!!!!!!!!!!!!!!!
..........
Hat es ein Amateur soweit gebracht, das die Steiermark sich über jemanden in Wels die Pappn zerreist!
Gratuliere diesem Herren, aber die Geste ist und bleibt falsch!

Antworten
Sicherheitsfachkraft
13
5
Lesenswert?

Wow 10 dislikes!

Würde euch 10 es stören Eure dislikes zu kommentieren???
Es würde mich brennend interessieren!

Danke
Euer
Adi

Antworten
cbyuwfgdwojoy08k6ion3rsunsmi22cp
34
17
Lesenswert?

DER DA OBEN HAT MICH ZUM SIEG GETRAGEN

er wollte nur damit zeigen - Gott hat ihm die Kraft gegeben um zu gewinnen - liebe Leute nicht immer an den A.H denken

Antworten
Mein Graz
10
31
Lesenswert?

@voitsb

man denkt ja auch bei tropfen von oben nicht an regen oder bei panzern nicht an krieg, oder?

hätt er noch he.l hit..r schrein solln, dass die verleugner es wenigstens dann glauben?

sollte dein beitrag zynisch gemeint sein, entschuldige ich mich für dieses posting.

Antworten