Zelle in Brand gesetztProzess wegen Mordversuchs

Ab Mittwoch muss sich ein Häftling der Justizanstalt (JA) Wien-Josefstadt wegen versuchten Mordes vor einem Schwurgericht verantworten. Der 32-jährige Algerier hatte am 16. Oktober 2016 seine Zelle in Brand gesetzt. Ein erster Prozess hatte im vergangenen Mai mit einem Unzuständigkeitsurteil geendet.

Kommentieren